Gerücht: Apple möchte ein MacBook Pro mit einer Displayauflösung von 2880 x 1800 Pixel vorstellen

Am 14. Dezember 2011

Wie Industriequellen behaupten, plant das Unternehmen aus Cupertino zusammen mit dem Launch einer neuen MacBook Pro Reihe auch hochauflösendere Displays anzubieten. Im zweiten Quartal nächsten Jahres soll das Unternehmen auch ein Display anbieten, welches eine Auflösung von 2880 x 1800 Pixel haben soll. Dies ist natürlich der Traum eines jeden Computernutzers, denn so hätte man auf engstem Raum sehr viel Platz für seine Programme. Dass diese Displays dann natürlich nicht unbedingt die Standarddisplays werden versteht sich von alleine, die hochauflösenden Displays sind derzeit noch den Profis vorbehalten und kosten auch bei Apple noch etwas extra.

Ob diese Auflösung dann vorerst nur den großen 17-Zoll MacBook Pro Notebooks vorbehalten sein wird oder auch für die 15,6-Zoll oder gar 13.3-Zoll Notebooks verfügbar sein wird ist natürlich unklar, da es sich derzeit noch um Spekulationen von Insidern in der Zuliefererbranche handelt. Ein 13.3-Zoll Subnotebook mit solch einer Auflösung wäre mein Traum und ich hoffe dass dieser auch bald in Erfüllung geht.

Quelle: Digitimes

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar