Acer will jetzt nur noch hochwertige und profitable Geräte bauen

Am 14. Dezember 2011

Wie Acer CEO J.T. Wang gegenüber dem Dow Joney mitteilte, hat sich das taiwanesische Unternehmen gegen preiswerte und unprofitable Geräte entschieden und möchte stattdessen in Zukunft nur noch hochwertige Geräte verkaufen, mit denen mehr Profit gemacht wird. Acer ist vor allem im Netbook- und Tabletbereits gut dabei, obwohl diese Bereiche eher weniger Profit bringen, denn hier wird ja versucht so wenig Kosten wie möglich zu verursachen um am Ende noch einen guten Preis und ein halbwegs profitables Gerät auf den Markt bringen zu können.

Details wurden nicht genannt, aber wir werden ja sehen auf welche Produkte sich Acer in den kommenden Monaten konzentrieren möchte.

Quelle: WSJ

Tags: | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar