Motorola plant auch ein Smartphone mit Intel Medfield Prozessor

Am 14. Februar 2012

Intel zeigte auf der CES erstmals sein Referenzdesign für ein Smartphone mit Intel Medfield Prozessor. Viele Hardwarepartner wurden in Las Vegas Anfang Januar leider nicht vorgestellt, so gab es neben dem Intel Design nur noch ein Smartphone von Lenovo zu bewundern. Ein, zumindest in Europa, nicht als Smartphonehersteller bekanntes Unternehmen. Einen Prototypen oder ein Gerät von den Smartphoneriesen wie Samsung oder Sony suchte man vergeblich. Nun kurz vor dem Mobile World Congress, der Messe für Smartphones, sickern einige Informationen zu neuen Partnern an die Öffentlichkeit. Motorola, ebenfalls einer der Großen im Smartphonegeschäft, wird allem Anschein nach auch ein Smartphone basierend auf den Intel Medfield SoC (Intel Atom Z2460) vorstellen.

Es ist ein Produktfoto von einem Motorola Smartphone aufgetaucht, welches nicht näher benannt werden kann, es soll aber den besagten Intel Prozessor nutzen und somit ein x86-Smartphone werden und Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird das Betriebssystem.

Eine weitere Besonderheit dieses Smartphones soll die verbaute Kamera auf der Rückseite sein, denn diese soll über eine Burst-Mode verfügen und so bis zu 15 Bilder in der Sekunde machen können (wahrscheinlich bei niedriger Auflösung). Auf dem aufgetauchten Bild ist leider die Rückseite nicht abgebildet, vielleicht weil die Kamera noch ein kleines Geheimnis ist.

Ob Motorola dieses Smartphone auch auf dem Mobile World Congress, der in weniger als zwei Wochen beginnt, vorstellen wird ist unklar, aber ich werde vor Ort sein und natürlich darüber berichten wenn ich es in die Finger bekomme.

Quelle: Pocketnow

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar