Qualcomm Smartbooks mit Quad-Core Prozessor

Am 2. April 2012

Es ist nun schon einige Jahre her als Qualcomm mit seinen Partnern die neue Produktkategorie Smartbook einführen wollte. Hierbei handelte es sich um sehr dünne Geräte die wie Netbooks über ein ca. 10-Zoll großes Display verfügten. Statt eines x86 Prozessors von Intel, AMD oder VIA wurde hier jedoch ein ARM-Prozessor eingesetzt, genauer gesagt ein Qualcomm Snapdragon Prozessor. Eines der ersten Geräte war das Lenovo Skylight, welches Ende 2009 angekündigt wurde und dann auf der CES 2010 vorgestellt wurde. Auch Hewlett Packard wollte damals auf den Zug aufspringen und stellte ebenfalls auf der CES 2010 sein HP Compaq Airlife 100 vor. Leider schafften beide Geräte es nicht zur Marktreife. Ausserdem gab es in Deutschland auch noch ein Problem mit dem Namen, da das Unternehmen Smartbook AG in Deutschland die Rechte an dem Begriff Smartbook hatten.

Eines der wenigen „Smartbooks“ die es dann wirklich auf den (deutschen) Markt geschafft haben war das Toshiba AC100, welches aber nicht den Qualcomm Snapdragon Prozessor einsetzte, sondern den NVidia Tegra 2 Chip. Mit der Einführung seiner Quad-Core Prozessoren der Snapdragon S4 Reihe möchte Qualcomm nun aber wieder einen Versuch stsarten Smartbooks in den Markt einzuführen. Vielleicht nicht mehr unter dem Begriff Smartbook, aber es werden notebookähnliche Geräte mit Qualcomm Snapdragon Prozessor. Auf dem Mobile World Congress 2012 hat Qualcomm neben seinen leistungsstarken S4 Dual-Core Prozessoren auch seine neuen Quad-Core Prozessoren vorgestellt und möchte damit im Laufe des Jahres natürlich auch die Geräte der führenden Hersteller ausstatten. Man möchte dünner und leichter werden als das MacBook Air und alle bisherigen Ultrabooks.

Lenovo Skylight Smartbook

Mit Windows 8 für ARM könnten diese neuen Smartbooks auch wirklich erfolgreich werden, denn meiner Meinung nach hat damals bei den Ultrabooks einfach ein gutes Betriebssystem gefehlt. Zwar wurde Android, Ubuntu oder auch ein anderes Linux-Derivat eingesetzt, aber um ehrlich zu sein sind dass keine Betriebssysteme die für den Massenmarkt geeignet sind. Mit Windows 8 für ARM kann die Sache schon etwas anders aussehen, falls die User Experience auch wirklich so ist wie bei x86-Systemen. Wenn die neuen Smartbooks dann auch noch etwas größer sind, beispielsweise 11,6-Zoll oder auch 13,3-Zoll, dann könnten diese sogar den Ultrabooks gefährlich werden.

HP Compaq Airlife 100

ARM-Prozessoren sind in Sachen Multimedia optimiert, nicht so leistungshungrig wie x86-Prozessoren und auch der Preis ist niedriger. Der Snapdragon S4 wird im 28-Nanometer Fertigungsprozess hergestellt und wurde hinsichtlich der Energieeffizienz optimiert. Auch plant Qualcomm die Unterstützung von 64-bit im Snapdragon, da ARM mit der kommenden ARMv8 Architektur auch 64-bit Unterstützung mit an Bord haben wird.

Ich bin sehr gespannt ob dass wirklich klappt und ob wir in absehbarer Zeit wirklich ultradünne Notebooks mit Qualcomm Snapdragon S4 Quad-Core Chip zu Gesicht bekommen werden – und vor allem in den Handel!

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar