Google will Gesichtserkennung in Videos patentieren lassen

Am 5. Juli 2012

Google hat ja erst vor einigen Tagen auf der Entwicklerkonferenz Google I/O die neue Suche in Google Docs vorgestellt. Man kann dort beispielsweise jetzt einfach „Pyramiden“ eingeben und schon erhält man seine Urlaubsbilder aus Ägypten vom letzten Jahr. Realisiert wird dies durch einfache Objekterkennung in den Bildern, man muss also seine Urlaubsbilder nicht vorher noch mit Tags versehen um diese später auffinden zu können. Nun plant Google so etwas ähnliches auch für Youtube bzw Videos.

Google möchte ein Patent auf eine Gesichterkennung in Videos anmelden. Damit könnte man beispielsweise ein Gesicht mit einem Namen oder auch einem Facebook, Google+ Profil verbinden und nach bestimmten Personen suchen. Auch wenn sich das irgendwie ein bisschen gruselig anhört. Denkbar wäre z.B. auch dass man mit dem kommenden Project Glass durch die Gegend läuft und via Augmented Reality Informationen zu den Personen bekommt. Theoretisch wäre dies durch die Daten die Google durch Youtube, Picasa, Google+, usw. sammelt möglich, aber es gibt ja da noch eine Sache die Datenschutz heißt. Die Technologie dahinter ist aber auf jeden Fall sehr interessant wie ich finde.

Tags: | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar