Finnisches Startup Jolla will MeeGo weiterführen

Am 8. Juli 2012 von
singleimage

MeeGo, der Zusammenschluss aus Maemo von Nokia und Moblin von Intel wurde ja Ende letzten Jahres durch Tizen ersetzt, da Nokia sich dazu entschieden hat das Projekt nicht weiter zu unterstützen. Nokia ist mit Microsoft eine enge Partnerschaft eingegangen, welches leider für MeeGo den Todesstoß bedeutete.

Mit dem Nokia N9 kam das erste und bisher einzige Smartphone mit MeeGo als Betriebssystem auf den Markt. Das N9 hat übrigens eine ähnliche Form und Verarbeitung die die neuen Lumia Smartphones mit Windows Phone. Ironischerweise finden viele Benutzer das N9 wegen des Betriebssystems besser.

Wichtige Mitarbeiter aus dem MeeGo Team von Nokia haben das Unternehmen diese Woche verlassen und sich im Startup Jolla zusammengeschlossen. Das finnische Unternehmen möchte MeeGo weiterhin am Leben halten, da es ja OpenSource ist. Es könnte also gut möglich sein dass das Nokia N9 nicht das einzige MeeGo Smartphone bleiben wird. Wir dürfen gespannt sein und ich werde an der Sache dranbleiben!

via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar