LG Optimus G startet in Korea

Am 24. September 2012 von
singleimage

Heute hat LG den Marktstart des Optimus G in Korea bekannt gegeben. Das Optimus G ist dabei das Flaggschiff der Südkoreaner. Neben neuester Hardware, auf die ich später noch genauer eingehen werde, ist vor allem die verbesserte und neue Software ein wahrer Hingucker. Hier wäre z.B. die spezielle User Experience (UX) zu nennen. Die UX lässt sich in zwei Teile gliedern. Den UX-Funktionen und der UX-Oberfläche.

Es gibt viele attraktive UX-Funktionen, die von den Cross-Tasking-Fähigkeiten profitieren. Mit Cross-Tasking bezeichnet man die gleichzeitige Durchführung komplexer Aufgaben, ohne dass der Ablauf anderer Aufgaben beeinträchtigt wird. Da es mehrere UX-Funktionen gibt zähle ich diese nur auf und werde mir auf die für mich wichtigste UX-Funktion genauer eingehen.

QSlide Funktion
Live-Zooming
Dual Screen Dual Play
QuickMemo
Screen Zooming
Application Link
Icon Personalizer

Eine der wichtigsten UX-Funktionen für mich ist die Dual Screen Dual Play Funktion. Diese ermöglicht nicht nur die Spiegelung des Bildschirminhaltes zwischen einem Smartphone und einem Fernseher, sondern auch die drahtlose Darstellung verschiedener Bildschirminhalte auf jedem Bildschirm. Beispielhaft hier zu nennen wäre eine Präsentation auf einem Fernseher, während auf dem Handy die Notizen zu der jeweiligen Präsentationsfolie angezeigt werden.

Kommen wir zum Schluss zu den technischen Daten des LG Optimus G. Das Optimus G ist das erste Smartphone, dass LTE und einen QuadCore-Prozessor kombiniert. Der QuadCore-Prozessor Snapdragon S4 Pro aus dem Hause Qualcomm taktet mit 1,5 GHz. Diesem stehen 2 GB Arbeitsspeicher, sowie 32 GB Flash-Speicher zur Seite. Das 4,7 Zoll WXGA True HD IPSPlus Display hat ein Seitenverhältnis von 15:9 und löst mit 1280 x 768 Pixeln auf. LG setzt auf eine 13 Megapixel (MP), oder 8 MP Kamera auf der Rückseite und eine 1,3MP Kamera auf der Vorderseite. Der 2.100 mAh große Akku soll über 800 Ladezyklen verkraften und bietet eine Standby-Zeit von bis zu 335 Stunden. Als Betriebssystem wird Android 4.0 zum Einsatz kommen. Abgerundet wird das 131,9 x 68,9 x 8,45 mm große Smartphone mit einem Gewicht von 145 Gramm durch die Smartphone-typischen Anschlüsse und Verbindungsarten wie, Bluetooth 4.0, WLAN, USB 2.0 HS, A-GPS, MHL, DLNA und natürlich NFC.

Das LG Optimus G startet dann nächste Woche auf dem koreanischen Markt. Weitere Märkte sollen in den kommenden Moanten folgen.

Autor :

Als Allrounder kümmert sich Niklas bei Newgadgets.de um alle Themengebiete der Technik

Schreibe einen Kommentar