Benchmarkergebnisse vom Samsung Galaxy S4 mit Octa-Core

Am 28. März 2013 von
singleimage

Auch wenn das Samsung Galaxy S4 bei uns in Deutschland „nur“ mit dem Qualcomm Snapdragon 600 auf den Markt kommen wird, so dürfte es trotzdem viele interessieren wie performant das Samsung Galaxy S4 mit Exynos 5 Octa-Core ist. Viele verbinden (fälschlicherweise) mehr Prozessorkerne auch gleichzeitig mit deutlich mehr Power, was leider nicht stimmt, das zeigen auch die Benchmarkergebnisse.

Getestet wurde mit Antutu und Quadrant, den zwei gängigsten Benchmarktools bei Smartphones. Das Smartphone mit den acht Kernen erreicht hier bei Antutu 27.417 Punkte, ein tolles Ergebnis welches über allen anderen aktuell erhältlichen Smartphones liegt. Das Samsung Galaxy S4 mit Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor erreicht aber immerhin ganze 25.900 Punkte! Bei Quadrant gibt es für das Octa-Core S4 ganze 12.726 Punkte, auch ein toller Wert, der aber auch nur etwas über dem Quad-Core S4 liegt.

Auch ist der Exynos 5 Octa-Core nicht wirklich ein Achtkern-Prozessor, sondern eher ein Dual-Quad-Core-Prozessor, denn die beiden Vierkern-Prozessoren im Inneren sind zwei unterschiedliche Chips. Der eine auf Leistung getrimmt, der andere eher um Energie zu sparen. Ihr seht also, man muss gar nicht mal so traurig sein dass es in Deutschland nicht die Octa-Core Variante gibt, denn diese ist nur ein bisschen besser als die Quad-Core Variante. Der Qualcomm Snapdragon 600 ist ein toller Prozessor mit ausreichend Performance für die kommenden Anwendungen und Spiele.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Benchmarkergebnisse vom Samsung Galaxy S4 mit Octa-Core”

  1. marcelobarras sagte am 28.03.2013 um 16:22

    Das heißt dann wohl das der QSD800 alles vernichtet 😀

Schreibe einen Kommentar