Telekom und Evernote gehen Partnerschaft ein

Am 25. März 2013 von
singleimage

Die Deutsche Telekom und Evernote, der Cloud-Dienst für Notizen, Bilder und Dokumente, sind eine Partnerschaft eingegangen die heute in München bekanntgegeben wurde.

Evernote ist für beinahe jedes mobile und stationäre Betriebssystem erhältlich, man kann es also unterwegs auf seinem iOS, Android, BlackBerry oder Windows Phone Gerät nutzen, aber auch im Büro oder zu Hause am Rechner mit Mac OS X, Windows, Linux oder Google Chrome OS.

Telekom-Kunden haben nun die Möglichkeit das Premium-Angebot von Evernote 1 Jahr kostenlos zu nutzen. Normalerweise muss man dafür 40€ im Jahr zahlen. Man muss sich nur auf der Aktionsseite mit seiner Telefonnummer registrieren und kann dann seinen Evernote-Account für ein Jahr upgraden lassen.

Der Premium-Dienst von Evernote ermöglicht es dem Benutzer den Cloud-Dienst noch intensiver zu nutzen. So bekommt man ein monatliches Upload-Volumen von bis zu 1GB um Fotos, Dokumente oder Notizen hochzuladen. Natürlich kümmert der Support sich auch priorisiert um die Premium-Kunden. Ebenfalls wurde in München die neue Dokumentensuche vorgestellt mit der man alle seine Dokumente und Notizen durchsuchen kann. Dies steht jedem Benutzer zur Verfügung, die Dateien der Premium-Nutzer werden aber auch rückwirkend noch indexiert.

Ich kann euch auch meine Live-Berichterstattung von der Pressekonferenz ans Herz legen, schaut einfach hier vorbei.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar