Leak: HTC One Mini mit Alugehäuse

Am 13. Juni 2013 von
singleimage

Das HTC One konnte ja im Frühjahr durch seine gute Verarbeitung und das Aluminiumgehäuse überzeugen und verkaufte sich schon einige Millionen Mal. Nun folgt HTC dem Beispiel von Samsung und stellt für das Spitzenmodell eine Mini-Version vor – das HTC One Mini. Wir berichteten bereits mehrfach über dieses Smartphone das in der Vergangenheit auch den Codenamen HTC M4 trug. Nun gibt es weitere Informationen.

Wie die Kollegen von Engadget durch ihre Quelle erfahren haben, wird das HTC One Mini auch über ein Aluminiumgehäuse verfügen, dies war bisher noch nicht so klar wenn man sich die alten Leaks angeschaut hat. Die Front soll aber aus Kunststoff sein. Das One Mini soll ein 4,3-Zoll Display erhalten, die Auflösung soll wahrscheinlich 720p betragen. Es wird vermutet dass hier ein Qualcomm Snapdragon 400 Dual-Core Prozessor zum Einsatz kommt der mit 1,4 Gigahertz getaktet ist. Mit dem Phone wird im Herbst bzw. im 3. Quartal diesen Jahres gerechnet, wir halten euch natürlich jederzeit auf dem Laufenden was dieses Smartphone anbelangt, denn es könnte recht erfolgreich werden.

htcmini-1371056530

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

3 Responses to “Leak: HTC One Mini mit Alugehäuse”

  1. Florian P. sagte am 13.06.2013 um 16:43

    Hmm…. sieht komisch aus.. auch so lang gezogen wie das iPhone 5 ? 🙁

  2. Benny sagte am 16.06.2013 um 16:10

    Wie schon gesagt, sieht es sehr langezogen aus. Ich finds aber schade, dass HTC es genauso wie Samsung macht und der „mini“ Variante nur das Design spendiert, die Specs sich aber sonst unterschieden.

  3. Metalhead6 sagte am 30.06.2013 um 23:38

    Hoffentlich macht HTC nicht den selben Fehler wie beim HTC One S und baut 16gb ohne Erweiterungmöglichkeit ein. Ansonsten wäre es ein tolles Gerät, auch wenn es ruhig noch kleiner seihen könnte!

Schreibe einen Kommentar