Technische Daten des Motorola Moto X geleaked

Am 15. Juni 2013 von
singleimage

evleaks hat mal wieder Informationen zugespielt bekommen und zwar diesmal vom langersehnten Motorola Moto X, dem kommenden Spitzenmodell von Motorola.

So soll das Smartphone einen 1,7 Gigahertz Dual-Core Prozessor von Qualcomm erhalten und zwar den MSM8960 Pro. Das Display soll eine Auflösung von 720p bekommen. 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Speicher für den Benutzer wird es geben und natürlich auch zwei Kameras, einmal 2-Megapixel vorne und 10-Megapixel auf der Rückseite. Android 4.2.2 wird das Betriebssystem.

evleaks Moto X

Also nach einem Highend-Smartphone hört sich das Motorola Moto X nun wirklich nicht an, Motorola könnte hier aber mit einem großen Akku und einer daraus resultierenden langen Akkulaufzeit punkten, wie es auch bei den Maxx-Modellen einiger Motorola-Smartphones der Fall war. Auch könnte der Preis etwas niedriger ausfallen als bei den Mitbewerbern. Es ist auf jeden Fall mal wieder schön etwas von Motorola zu hören, denn um das Unternehmen ist es in der letzten Zeit dann doch eher etwas still geworden.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

5 Responses to “Technische Daten des Motorola Moto X geleaked”

  1. DukNukem sagte am 15.06.2013 um 12:44

    Mit der 720p Auflösung könnte es ja bedeuten, dass sich das Smartphone in der niedrigen 4″ Klasse bewegt und nicht ein kleines Tablet wird.
    Das würde ich eindeutig bevorzugen.

    Wie war denn eigentlich die Update Politik bei Motorola? Hat sich da was gebessert?

  2. Rueckspiegel sagte am 15.06.2013 um 15:22

    Motorola dürfte ab dem XPhone hoffentlich so ziemlich unter Google Kontrolle stehen. Ich gehe mal davon aus, dass ein pures Android darauf laufen wird, sodass es auch schnell direkt Updates nur noch von Google gibt, ohne Verzögerung.

    So wirklich spannend klingen die Specs aber nicht. Da kann ich dann auch beim Nexus 4 bleiben. 720p würden mit zwar reichen, aber mehr Speicher darf es schon sein und auch gerne eine längere Laufzeit. Mal abwarten, sind ja alles nur Gerüchte. Vll. gibt es ja auch mehrere Varianten vom Xphone.

  3. Florian P. sagte am 15.06.2013 um 19:37

    Richtig Schade… Ich hoffe immer noch, dass es ein richtiges High-End Smartphone mit niedrigpreis wird..

  4. Benny sagte am 16.06.2013 um 15:48

    Ich hoffe da kommt noch ein Feature was alle umhauen wird, die Specs sind ja nicht gerade die besten. Ich finde n Snapdragon 600 hätte es schon sein dürfen, dafür, dass Moto es schon so lange anpreist.

  5. stefko sagte am 16.06.2013 um 17:47

    ich hatte mir erhofft das der neue
    Intel Atom Z2580 Clover Trail+ zu einsatz kommt. der hat 2gHz und ist mal richtig schnell. zumal im motorola razr-i auch ein intel verbaut ist.

Schreibe einen Kommentar