Sony Xperia Z Ultra offiziell vorgestellt

Am 25. Juni 2013 von
singleimage

Sony Mobile hat heute das Phablet Sony Xperia Z Ultra vorgestellt. In den letzten Tagen sind ja immer wieder Bilder davon geleaked worden, nun ist es offiziell.

Das Smartphone mit dem 6,4-Zoll (16,25cm) Display bietet eine Full HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Damit hat Sony auch Huawei vom Thron gestoßen, denn diese hatten mit dem Huawei Ascend Mate im Februar das größte Smartphone der Welt (6,1-Zoll) vorgestellt.

Sony hat beim Display auch an alle gedacht die auch mal draußen unterwegs sind und mit dem OptiContrast-Panel dafür gesorgt dass man auch bei Sonneneinstrahlung noch etwas erkennen kann. Das Smartphone ist trotz seiner Größe mit 6,5mm sehr dünn und setzt auf das OmniBalance-Design dass auch beim Sony Xperia Z und dem Sony Xperia Tablet Z Verwendung findet. Es ist ebenfalls IP55 / IP58 zertifiziert, man kann es also auch auf einen kleinen Tauchgang mitnehmen (1,5 Meter für 30 Minuten). Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel Kamera mit Exmor RS Sensor verbaut, hier hat Sony aber aus welchen Gründen auch immer auf ein LED-Licht verzichtet, was natürlich schade ist.

LTE ist hier mit an Bord und dank des Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core Prozessors mit einer Taktrate von 2,2 Gigahertz und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher hat man hier auch genügend Leistung für alle Anwendungen und Spiele. Der interne Speicher für den Benutzer beträgt 16 Gigabyte, dieser kann aber durch microSD-Karten erweitert werden. Android 4.2 Jelly Bean ist das Betriebssystem. Das Sony Xperia Z Ultra wird im dritten Quartal 2013 in Schwarz, Weiß und Violett auf den Markt kommen. Die UVP liegt bei 679 Euro.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

8 Responses to “Sony Xperia Z Ultra offiziell vorgestellt”

  1. Florian P. sagte am 25.06.2013 um 13:05

    Das Gerät will ich HABEN!!!
    Wie dünn ist das Gerät denn?

    • Metalhead6 sagte am 30.06.2013 um 19:12

      6.5mm, steht doch auch im Artikel!

  2. Georg S. sagte am 25.06.2013 um 15:36

    Ist das eigendlich noch ein Smartphone oder schon ein Tablet? Das Asus Phonepad ist ja nur 0,6″ größer.

    • Florian P. sagte am 25.06.2013 um 18:26

      Das Fonepad ist ja auch zum telefonieren 😉

  3. AppDevPro sagte am 25.06.2013 um 17:42

    dafuq? ne, echt einfach zuu groß!

  4. Frank R. sagte am 25.06.2013 um 20:57

    Es ist dünner als das Xperia Z, sehr schickes Teil ich frage mich nur warum sie nicht die 13 mp vom XZ eingebaut haben?

  5. Benny sagte am 25.06.2013 um 21:03

    Ein aufgepumptes Xperia Z mit mehr Power, für meinen Geschmack zu groß, kann zwar grade eben noch n Note 2 MIT EINER HAND! bedienen aber das hier wäre mir echt viel zu groß.

  6. Metalhead6 sagte am 30.06.2013 um 19:16

    Ein vernünftiger Digitizer währe besser gewesen, denn wer will sein Phablet schon mit einem Bleistift zerkratzen/ anmalen ? (Falls Sony hier, wie beim Xperia Z wieder eine Displayfolie fest verbaut hat, zerkratz es sehr leicht)

Schreibe einen Kommentar