Angekommen: Compaq Mini 311 – Eure Fragen

Am 31. Oktober 2009

Das von mir und euch langersehnte Compaq Mini 311 ist soeben angekommen und wird auch gleich von mir ausgepackt und begutachtet. Und in der Zwischenzeit habt ihr hier die Möglichkeit Fragen zu stellen, denn das Compaq Mini 311 wird nur ca. 1 – 2 Wochen bei mir sein. Nutzt die Chance eure Fragen loszuwerden. Ich werde dann versuchen diese zu beantworten. Wenn ihr keine Fragen habt, werde ich einfach die normalen Benchmarks wie 3DMark2001, 3DMark2006, usw. verwenden.

comp

Werbung
Compaq Mini 311
Anbieter Notiz Kaufen
Zum Anbieter
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

57 Responses to “Angekommen: Compaq Mini 311 – Eure Fragen”

  1. Simon sagte am 31.10.2009 um 12:43

    So dann fang ich mal an:
    Weisst du schon wann und zu welchem Preis eine Windows 7 Version kommt?
    Sind die Windows 7 Treiber für die XP Version verfügbar?
    Wie laut ist es bzw. läuft der Lüfter permanent?

    Danke erstmal und viel Spaß mit dem Gerät. Freu mich schon auf Live Photos

  2. chris sagte am 31.10.2009 um 13:20

    Akkulaufzeit, Lüftergeräusch, Verarbeitungsqualität, sowas würde mich interessieren, von den Benchmarks werden wir wahrscheinlich keine großartigen Unterschiede zum N510 feststellen

  3. smiler10 sagte am 31.10.2009 um 13:20

    Hallo..

    Mich würden ev. mögliche Upgrademöglichkeiten (RAM, WLAN Modul und/oder Tausch der HDD) interessieren.

    Greets
    smiler10

  4. Sebastian sagte am 31.10.2009 um 13:46

    Ich will eine SSD einbauen, ist das ohne Probleme möglich?

  5. maDDin sagte am 31.10.2009 um 13:55

    Hi!
    mich würd interesieren wie das notebook in den benchmarks zu deinen anderen getesteten „ions“ abschneidet…

    wenn ich hie schonmal nen komentar hinterlasse:
    hast du schonmal das http://www.pointofview-online.com/showroom.php?shop_mode=product_listing&category_id=89 getestet? konnte über das gerät kaum was finden, mich würden nämlich mal sehr die unterschiede zwischen diesem sehr günstigen ion netbook und einem „marken“ ion netbook interresieren.

    btw coole seite bin täglich hier seit dem ich sie entdeckt habe !!!!
    lg maddin

  6. Kico sagte am 31.10.2009 um 14:40

    Meiner ist auch angekommen *freu* . Probiere gerade ganz fleißig ein paar Spiele aus . Bin vom ersten eindruck sehr begeistert …..

  7. moe sagte am 31.10.2009 um 15:52

    Warum bekommen wir hier in Europa den hässlichen Compaq Deckel und die in Amerika bekommen den schicken HP Deckel?

  8. emilyleroy sagte am 31.10.2009 um 16:40

    Mich würde interessieren ob HD-Videos (ext. DVD/Blu-ray, …) oder YouTube Videos in HD-Qualität (mit dem neusten Flash-Player) ruckelfrei abgespielt werden können.

    grüße,
    emily

  9. Josef sagte am 31.10.2009 um 18:16

    Ich für meinen Teil interessiere mich hauptsächlich für die Akkulaufzeit mit Wlan und hellem Display.

    Außerdem währe Chrystal Disk Mark nicht verkehrt und ob da tatsächlich noch eine SSD reinpaßt in den Slot.

  10. Steffen sagte am 31.10.2009 um 18:27

    Hallo,

    mich würde die cpu auslastung bei geöffnetem Internetexplorer/firefox und icq interessieren.
    Ausserdem der 3d mark 06.

  11. saxo sagte am 01.11.2009 um 00:16

    Die Akkulaufzeit wäre für mich das wichtigste!

  12. kevin sagte am 01.11.2009 um 01:26

    Ich freue mich aufs auspacken, das 311 könnte mein Notebook werden.

  13. Kylie sagte am 01.11.2009 um 03:24

    Ich verfolge dieses Notebook schon seit September als du von München davon berichtet hast. Nachdem ich mir dein Video angeschaut habe, hat sich bereits das Gefühl des *habenwollen* bei mir eingeschlichen. Je mehr News du darüber bringt, desto interessanter wird es für mich. Ich lege wirklich viel wert auf ein hochwertiges Äusseres, will also keine „Klapperkiste“ mein Eigen nennen. Ich hoffe du kannst die Frage nach der Verarbeitungsqualität beantworten. Ausserdem sollte es eine gute Akkulaufzeit haben. Wenn du über 4 Stunden rausbekommst, dann werde ich es mir wahrscheinlich zulegen. Ich bin einfach narrisch auf das Mini 311. Ich stehe kurz vor dem Kauf, enttäusche mich bitte nicht *please*

  14. Kylie sagte am 01.11.2009 um 03:35

    BTW: Ich weiß das es etwas spät ist 😉 Aber wenn meine Fragen rechtzeitig beantwortet werden, kann ich gleich am Montag bei Amazon bestellen und es am Dienstag in den Händen halten. Hatte ja vor das Samsung N510 zu kaufen, es sieht auch nicht schlecht aus aber dann hat mich der Preis doch etwas abgeschreckt.

    • Johannes sagte am 01.11.2009 um 19:03

      @Kylie: Wenn es dir um die Verarbeitungsqualität geht dann kann ich das Samsung N510 und das Compaq Mini 311 empfehlen. Wenn es auch noch um Design & Feeling geht, dann würde ich zum Compaq Mini 311 tendieren, denn dort stimmt fast alles (meiner Meinung nach).

  15. illu sagte am 01.11.2009 um 04:05

    mich würde auch noch die akkulaufzeit mit einer ssd statt der hdd interessieren

    • Johannes sagte am 01.11.2009 um 19:02

      @illu: Ich habe heute eine SSD eingebaut (ging schnell und leicht) und Windows 7 installiert. Ich werde mal die Akkulaufzeit testen.

  16. Kico sagte am 01.11.2009 um 18:34

    Ich würde gern den Speicher aufrüsten . Dazu hab ich zwei Fragen .
    1 . Welchen Speicher brauch ich da ?
    2 . Wird der eingebaute Speicher dann abgeschaltet ?

    • Johannes sagte am 01.11.2009 um 19:01

      @Kico: Ich wollte heute DDR2 RAM einbauen und es ging nicht 🙂 Denn es passt nicht weil DDR3 RAM verwendet wurde. Ich denke nicht das der interne RAM deaktiviert wird.

  17. Jan sagte am 01.11.2009 um 19:45

    Ich habe seit gestern das Gerät 🙂
    Beim Akku einsezten ist mir gleich der sim – slot aufgefallen.
    Jetzt habe ich mich etwas mit google bemüht um näheres herauszufinden, niemand berichtet darüber.
    Ich habe nur ein Beitrag in einem englischen Forum gelesen, in dem ein HP mini (anderes model) Besitzer etwas über WWAN usw erklärt, letztendlich konnte er mit einer software und seiner ATT-sim 3G nutzen.

    Fände es sehr interessant, wenn sie das Geheimnis lüften könnten, ich stehe so ziemlich auf dem Schlauch

  18. RS sagte am 01.11.2009 um 22:40

    Kann man das Compaq 311 auf Windows 7 upgraden? und wie flüssig läuft es?

  19. Johannes sagte am 02.11.2009 um 15:38

    @Jan: Also wir haben ja leider nur den Sim-slot. aber uns fehlt anscheinend die UMTS Karte. Darum ist auch in meinem Hands On Video der Mini PCI-e Slot leer. Dort könnte vielleicht ein UMTS Modul Platz finden. Ich habe aber keins. Auch weiß ich nicht ob bei unserem Modell die UMTS Antenne vorhanden ist.

  20. RH sagte am 03.11.2009 um 17:23

    Hi, ich möchte gerne wissen, ob der DDR3-Speicher im HP in Gegensatz zum DDR2-Speicher des Samsung N510 einen Performancesprung bringt? ION bedient sich ja des Hauptarbeitsspeichers (256MB werden abgezweigt), bringt die HP-Technologie da den entscheidenden Vorsprung durch den erhöhten Durchsatz (bei GPU-lastigen Anwendungen)?

    • Johannes sagte am 03.11.2009 um 17:39

      @RH: Ich werde mal einige (Grafik) Benchmarks laufen lassen, dann werden wir sehen ob DDR3 eine Auswirkung auf die Gesamtperformance hat.

  21. maddog sagte am 03.11.2009 um 18:05

    Wann kann man mit den ersten Benchmark Ergebnissen rechnen?

    • Johannes sagte am 03.11.2009 um 18:27

      @maddog: Morgen 🙂 Bin nämlich bis morgen noch in München und kann nicht auf die Ergebnisse zugreifen.

  22. RH sagte am 03.11.2009 um 18:09

    oO Super, danke für die schnelle Antwort und Deine Bemühungen!

  23. Sandy sagte am 03.11.2009 um 18:39

    könntest du mal testen ob der ion-hack von myhpmini.com ( http://myhpmini.com/2009/10/upgrade-easy-hack-your-ion-le-to-full-ion-with-dx10-support/ )auch wirklich auf dem mini 311 funktioniert und vielleicht ein video machen wie das geht?

  24. RH sagte am 03.11.2009 um 23:53

    @Sandy: Ja, er funktioniert (unter Win 7). Der veränderte Treiber lässt sich direkt unter http://myhpmini.com/forum/viewtopic.php?f=59&t=2580 herunterladen, Du kannst es aber auch selbst machen, indem Du einfach den ION LE in der inf-Datei wie beschrieben ergänzt (2 Zeilen kommen hinzu).

  25. Sandy sagte am 04.11.2009 um 13:05

    also lade ich den treiber runter.. lass ihn entpacken bei der installation, brech diese ab… gehe dann in welche datei? und ändere welche 2 werte ab?
    und dann normal aus dem entpackten ordner die installation ausüben, oder?

    so habe ich das verstanden mit mein 15 jahre altes schulenglisch 😛

    vielen dank für die hilfe

  26. E sagte am 04.11.2009 um 16:13

    also mein mini 311 ist heute gekommen. das modell hat eben xp home und 1gb arbeitsspeicher + ion LE.
    nun habe ich direkt 720p videos ausprobiert. läuft nicht. hab alle 3 sekunden ein bild. auch ein ion le driver update brachte nichts. funktioneren 1080 und 720p videos nur unter win7 und 3gb, oder wie darf ich das verstehen?

    • Johannes sagte am 04.11.2009 um 16:14

      @E: Einfach eine CUDA-fähige Abspielsoftware benutzen und schon geht alles 🙂

  27. E sagte am 04.11.2009 um 16:19

    also weder vlc-player noch der smplayer spielen es einigermaßen flüssig ab :/ was könnte ich ansonsten nehmen?

  28. Johannes sagte am 04.11.2009 um 16:29

    Ich glaube es war PowerDVD. Aber letztens hatte ich auch ein H.264 Video getestet mit VLC, ging auch flüssig. Liegt wohl auch am verwendeten Codec.

  29. E sagte am 04.11.2009 um 16:39

    ok, nun habe ich das K-Lite_Codec_Pack_530_Mega installiert und auch H.264 ausgewählt und auf system default gestellt. nun spiele ich die .mkv dateien mit dem win media player ab. es läuft nun wesentlich besser, aaaber immernoch nicht flüssig. 🙁
    ich habe mir den mini eben geholt wegen der der 720p/1080p funktion. wenn ich das nicht hinbekommen muss ich den wieder zurückgeben…

  30. Johannes sagte am 04.11.2009 um 16:47

    Es ist definitiv möglich, habe es schon oft genug gesehen und gefilmt:

    Lenovo S12 – http://www.youtube.com/watch?v=l0WdFnoLYyI

    1080p – 40MB/s – http://www.youtube.com/watch?v=Zj9wS-j2MaA

    BluRay auf ION – http://www.youtube.com/watch?v=aiokCcW_2vo

    Es wurde aber immer ein spezieller Player verwendet, und ich glaube das war PowerDVD. Einfach die Testversion besorgen und testen.

  31. maddog sagte am 04.11.2009 um 16:52

    kommen die Benchmark Ergebnisse heute noch ? bin total gespannt darauf! 😉

  32. Johannes sagte am 04.11.2009 um 16:56

    @maddog: 3DMark 01 und 06 sind da. Müssen noch hochgeladen werden.

  33. RH sagte am 04.11.2009 um 17:09

    @E

    Das K-Lite Codec Pack installiert leider zuviel des Guten. Der Windows Media Player (Classic) unterstützt CUDA von Haus aus, der Codec Pack von K-Lite schiebt zwischen Player und ION aber noch einen zusätzlichen Filter namens ffmpeg, der einen separaten h.264-Decoder verwendet. Um nVidia Pure Video zu nutzen, K-Lite wieder deinstallieren und dann nach folgender Anleitung vorgehen: http://nunnally.ahmygoddess.net/watching-h264-videos-using-compute-unified-device-architecture-cuda/

  34. Sandy sagte am 04.11.2009 um 18:56

    der Media Player Classic Home Cinema geht perfekt für Cuda… http://mpc-hc.sourceforge.net/

  35. jono sagte am 04.11.2009 um 19:41

    Sind die Benchergebnisse schon hochgeladen?

  36. sandmann23 sagte am 08.11.2009 um 11:45

    ich würde noch gerne wissen, ob man den HDMI Ausgang und VGA Ausgang simultan nutzen kann, vielleicht sogar als Dual-View?

    thx alot

  37. alex sagte am 08.11.2009 um 22:05

    Hi mich würde interessieren ob es möglich ist den ram zu erweitern. überall sieht man maximal 1 gb! gibts da keinen slot und ist der ram fest verbaut?
    wie lange hält der akku wenn alles an (wlan usw) und bildschirm auf ganz hell ist?

  38. sammo82 sagte am 16.11.2009 um 22:45

    Hallo,

    mich interessiert brennend wie laut der Lüfter beim normalen Surfen und (leisem) Musikfören ist.

    Wie laut ist er unter Vollast?

  39. Markus sagte am 17.11.2009 um 10:22

    Hi,
    die Akkulaufzeiten kommen noch? 🙂
    Dankeschön!!

  40. Nomax sagte am 21.11.2009 um 20:40

    Hi Johannes,
    für mich ist auch der Lüfter am wichtigsten, weil alles andere ECHT GELUNGEN ist. Aber mich hat damals beim MSI Wind auch der Lüfter so sehr gestört, dass ich den Wind zurückgegeben habe.
    Mini 311 als Hackintosh (wenn alles laufen würde) = cool.

    Danke für Info zum Lüftergeräusch!
    Nomax

  41. Nomax sagte am 22.11.2009 um 22:50

    Hi Johannes,
    hattest Du schon Zeit für den Lüfter?

  42. Coldman sagte am 27.11.2009 um 14:29

    Fragen über fragen aber wo sind die antworten?

    • Johannes sagte am 27.11.2009 um 15:15

      @Coldman: Hab 11mal geantwortet, da sind die Antworten 🙂

  43. Dominik sagte am 28.11.2009 um 17:30

    Wie sieht es mit dem Prozessor aus?
    Packt der das abspielen von Blu-Ray Disks via ext. Blu-Ray Laufwerk? (Kann das Gerät quasi als Blu-Ray Player für zwischendurch dienen?)

    Packt der Prozessor außerdem das aufnehmen von 1080p/720p Videos per ext. TV-Karte (zB. Hauppauge HD PVR) mit deaktivierter Live-Vorschau?

    mfg,
    Dominik.

    • Johannes sagte am 28.11.2009 um 17:37

      @Dominik: Wenn du einen CUDA-fähigen Blu-Ray Player nutzt, dann ist das kein Problem. Das mit dem Aufnehmen kann ich leider nicht sagen.

  44. Dominik sagte am 29.11.2009 um 03:41

    Alles klar.
    Kenne mich mit CUDA nicht gerade aus (höre den Begriff zum ersten Mal).
    Wieviel Last kann die GPU der CPU den, im Fall des Compaq Mini 311 abnehmen?

    Lässt sich das ganze auch mit den Nvida CUDA Treibern bewerkstelligen (zB. GPU nimmt der CPU automatisch bei jedem Spiel und jedem Programm Last ab) oder muss das Gerät welches benützt wird dies auch unerstützen?

  45. Dominik sagte am 30.11.2009 um 22:37

    Johannes :
    @Dominik: Wenn du einen CUDA-fähigen Blu-Ray Player nutzt, dann ist das kein Problem. Das mit dem Aufnehmen kann ich leider nicht sagen.

    Hast du übrigens ein Beispiel für einen CUDA Blu-Ray Player?
    Ich konnte auf Amazon nichts finden, scheinen wohl noch nicht all zu verbreitet sein?

  46. Dominik sagte am 01.12.2009 um 12:30

    Johannes :
    @Dominik: PowerDVD müsste CUDA unterstützen: http://www.amazon.de/gp/product/B001U3TE4E?ie=UTF8&tag=ngde-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B001U3TE4E

    Sozusagen ist CUDA also Treiber/Software abhängig?

  47. Johannes sagte am 01.12.2009 um 12:43

    @Dominik: Ja klar 🙂 Du brauchst auf jedenfall die aktuellen CUDA Treiber von NVidia und dann noch Software die CUDA unterstützt. CUDA = GPU-Unterstützung. Leider unterstützt derzeit noch nicht jede Software CUDA, da es von den Programmierern nachträglich noch einprogrammiert werden muss.

Schreibe einen Kommentar