Intel Bay Trail Prozessor hängt die Konkurrenz ab

Am 5. Juli 2013 von
singleimage

Zwar sind die Intel Atom Prozessoren für Smartphones auf dem Markt noch nicht so dominant, aber von der Leistung her müssen sich die Chips von Intel auf jeden Fall nicht verstecken. Nun ist beim Benchmark AnTutu ein Gerät aufgetaucht dass einen Intel Bay Trail Prozessor einsetzt der mit 1,1 Gigahertz getaktet ist.

Das Gerät setzt Android 4.2.2 ein und erreicht 43.416 Punkte und hängt damit den aktuellen Platzhirsch Qualcomm Snapdragon 800, der unter anderem im Sony Xperia Z Ultra (34.758 Punkte) verbaut ist, ab. Das interessante ist aber dass die Architektur des Intel Bay Trail Prozessors einen maximalen Takt von 2,1 Gigahertz zulässt, die Geschwindigkeit kann also noch weiter steigen. Es könnte aber noch etwas dauern bis wir das erste Gerät mit diesem Prozessor in den Händen halten können, es wird damit gerechnet dass wir nächstes Jahr Smartphones und Tablets mit Bay Trail Prozessoren erhalten werden.

gsmarena_001

Das Gerät heißt übrigens byt_t_ffrd10, ein kryptischer Name der uns bisher nur verrät dass ein Intel Bay Trail Prozessor verbaut ist („byt“). Ob es sich jedoch tatsächlich um ein echtes Gerät handelt oder ob das alles ein Fake ist, ist nur schwer zu sagen. Wir wissen dass der Prozessor bald kommen wird und auch dass er leistungsfähig ist, also passen die Werte eigentlich.

Vergleich Bay Trail

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Intel Bay Trail Prozessor hängt die Konkurrenz ab”

  1. stefko sagte am 05.07.2013 um 18:36

    intel hat schon in der vergangenheit gezeigt das sie die schnelleren prozessoren bauen. siehe lenovo K900.
    da ist auch ein intel drinnen, aber ein dual core.
    schafft aber im antutu bis zu 27000 punkte.
    schade das motorola den nicht im moto x verbaut, wo sie doch im RAZRi auch intel drinnen haben

    • Metalhead6 sagte am 06.07.2013 um 17:42

      Vielleicht ist der Prozessor noch nicht so ausgereift bzw auf Android optimiert und man möchte noch etwas abwarten. Außerdem ist das sagenumwobene XPhone auch schon sehr lange in der Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar