Samsung SSD 840 EVO (120GB, 250GB, 500GB, 1TB) im Test

Am 2. August 2013 von
singleimage

Die Samsung SSD 840 EVO wurde letzte Woche in Seoul im Rahmen der SSD Global Summit 2013 offiziell vorgestellt und ist die neuste Consumer SSD von Samsung. Von den Geschwindigkeiten hat sie gegenüber ihrem Vorgänger, der SSD 840, natürlich noch einmal zugelegt. Wir haben die gängisten Größen 120GB, 250GB, 500GB und 1TB getestet.

Die SSDs bietet Samsung in verschiedenen Packages an. Einmal als Basic-Variante bei der man nur die SSD und die Software bekommt, dann als Laptop-Kit, mit USB 3.0 Adapter um die Daten besser zu migrieren und als letztes auch noch Desktop-Kit zusätzlich noch mit einem SATA-Kabel und einem Adapter für 3,5-Zoll Laufwerksschächte.

Die Samsung SSD 840 EVO gibt es in den Größen 120GB, 250GB, 500GB, 750GB und 1TB, wobei letztere für den durchschnittlichen Benutzer wohl eher uninteressant sind, denn die meisten benötigen nicht soviel Speicher und sind auch nicht bereit den höheren Preis zu zahlen. Ausserdem reicht selbst die 120GB SSD aus um ein bereits bestehendes System deutlich schneller zu machen. Man muss eigentlich auch nur das Betriebssystem und seine Programme auf die SSD auslagern und schon hat man ein System das deutlich schneller bootet als dies bei herkömmlichen Festplatten der Fall ist.

Um die Geschwindigkeiten zu testen haben wir auf gängige Benchmarks zurückgegriffen. Wir haben den CrystalDiskMark, HDTune und ATTO Disk Benchmark eingesetzt.

Samsung SSD 840 EVO – 120GB

Benchmarks

840 SSD 120GB

CrystalDiskMark120

HDTune_Benchmark_Samsung_SSD_840_EVO_120G

Samsung SSD 840 EVO – 250GB

Benchmarks

840 SSD250GB

CrystalDiskMark250

HDTune_Benchmark_Samsung_SSD_840_EVO_250G

Samsung SSD 840 EVO – 500GB

Benchmarks

840 SSD 500GB

CrystalDiskMark500

HDTune_Benchmark_Samsung_SSD_840_EVO_500G

Samsung SSD 840 EVO – 1TB

Benchmarks

840 SSD 1TB

crystaldiskmark1tb

HDTune_Benchmark_Samsung_SSD_840_EVO_1TB

Um die Ergebnisse besser vergleichen zu können, würde ich euch natürlich empfehlen die Benchmarks selber herunterzuladen und sie auf eurem jetzigen System zu starten. Vor allem im Vergleich zu Systemen mit einer herkömmlichen Festplatte sind die Geschwindigkeiten deutlich zu spüren. Der Bootvorgang wird extrem beschleunigt und auch die Programme öffnen sich viel schneller. Die Gesamtgeschwindigkeit eines Systems profitiert auf jeden Fall deutlich von einem SSD-Upgrade.

Für den praktischen Test habe ich einen Ordner mit Bildern und Videos meiner Digitalkamera gefüllt. Der Ordner der am Ende 7,02GB groß war wurde dann immer auf die jeweilige SSD kopiert. Hier findet ihr die Zeiten:

Samsung SSD 840 EVO 120GB: 48 Sekunden

Samsung SSD 840 EVO 250GB: 44 Sekunden

Samsung SSD 840 EVO 500GB: 43 Sekunden

Samsung SSD 840 EVO 1TB: 44 Sekunden

Mit der beiliegenden Software ermöglicht es euch Samsung hier unkompliziert eure alten Daten zu migrieren und die SSD einfach gegen eine bereits verbaute SSD oder eine Festplatte auszutauschen ohne das Betriebssystem oder die Programme erneut installieren zu müssen. Dank der neuen Softwareversion ist es auch möglich gezielt Dateien auszuwählen die nicht transferiert werden sollen, denn meist sind die Festplatten im Rechner ja größer als die zukünftige SSD.

Mein persönlicher Favorit ist die 250GB SSD, denn sie ist preislich gesehen erschwinglich und bietet genügend Speicherkapazit um das Betriebssystem, die Programme und eure Daten zu beherbergen. Vor allem im Notebook kann man ja (ausser mit ein paar Ausnahmen) nur eine SSD verbauen, deshalb sollte man hier schon eine Größere auswählen mit der man auch in Zukunft noch seinen Spass haben wird. Ich denke mit 250GB fährt man unterwegs schon ganz gut. Wer auch auf Reisen immer gerne seine komplette Musiksammlung dabei haben möchte, der greift dann natürlich gleich zur 500GB oder wenn Geld keine Rolle spielt zur 750GB oder 1TB SSD.

Hier findet ihr die SSDs als Basic-, Laptop- und Desktop-Kit:

 

Samsung SSD 840 bestellen

 

Update: Nun hatten wir auch die 1TB SSD im Test! Wir haben die Benchmarkergebnisse hinzugefügt!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Samsung SSD 840 EVO (120GB, 250GB, 500GB, 1TB) im Test”

  1. Benny sagte am 03.08.2013 um 13:31

    Geiles Teil, mal warten bis der Preis was fällt. 🙂

  2. Michael sagte am 17.12.2013 um 23:39

    Hallo Johannes,

    danke für deinen ausführlichen Test!

    Das Produkt ist super, ich habe selber die Samsung 840 EVO mit 250 GB in meinem Spielerechner. Bin mir der Leistung sehr zufrieden – zu einer HDD ist der Unterschied natürlich deutlich spührbar. kann leider nicht abschätzen, ob andere SSDs wirklich gefühlt schneller arbeiten.

    Kann die Samsung 840 EVO jedem mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Viele Grüße
    Michael

Schreibe einen Kommentar