3DMark2001 auf dem HP Compaq Mini 311

Am 5. November 2009

Da ich gerade ein paar Problemchen beim Hochladen habe, versorge ich euch einfach Stückchenweise mit den Benchmarks. Hier also erstmal der 3DMark2001 Benchmarkdurchlauf bei dem HP Compaq Mini 311.

3DMark01_311

Werbung
Compaq Mini 311
Anbieter Notiz Kaufen
Zum Anbieter
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

10 Responses to “3DMark2001 auf dem HP Compaq Mini 311”

  1. maddog sagte am 05.11.2009 um 17:25

    ja cool … danke erstmal für den Benchmark! Ich habe irgendwie das Gefühl das der Hp 311 nen bissel besser abschneidet als der Samsung N510. Stimmt das?

    • Johannes sagte am 05.11.2009 um 17:30

      @maddog: Ja das stimmt, sind ca. 500 Punkte mehr. Könnte vielleicht am DDR3 Speicher liegen, ich kann es aber nicht genau sagen.

  2. maddog sagte am 05.11.2009 um 17:51

    hab es mir schon gedacht! Ich wüsse jetzt auch keine bessere Erklärung und würde auch sagen das der DDR 3 das macht.

  3. Jay sagte am 05.11.2009 um 19:25

    Hi Johannes!

    Ich habe das 311 auch hier und ich komm auf ähnliche Werte. Allerdings gab es nochmal einen ordentlichen Schub mit 1GB DD3 mehr. Aber jetzt habe ich auch mal eine Frage. Überall stand das dieses Netbook zwar nicht lautlos aber angenehm leise ist. Ich muss leider sagen das mich der Lüfter ziemlich stört. Selbst im untersten Energieprofil springt er immer wieder an und pustet wenn am Netzteil wirklich extrem – vor allem weil es auch so hochfrequent ist. Also bei mir in der Uni hört man den extrem raus. Ist das bei dir auch so? Wie gesagt bei 800Mhz sobald ich was mache gehts los – Leise is was anderes. Ich überleg schon ob ich den mal umtausche…

    • Johannes sagte am 05.11.2009 um 22:42

      @Jay: Ich höre den Lüfter auch. Es ist bei Lüftern aber manchmal auch eine Sache des Anwenders ob er es als störend wahrnimmt oder nicht. Mich stören Lüfter z.B. überhaupt nicht und sie sind auch kein Kriterium für einen „Nicht-Kauf“.

  4. moe sagte am 06.11.2009 um 02:44

    @Jay: Laut foren beiträgen habe ich gehört das es eine bios einstellung gibt die „fan always on“ heißt. wenn man die ausstellt wird er westenlich leiser und er kühlt natürlich weiter.

  5. Jay sagte am 06.11.2009 um 11:12

    @moe: Ja vielen Dank, hab ich ausprobiert (schon seit einer weile) aber der Lüfter dreht dadurch leider nicht langsamer. Er geht tatsächlich wenn man absolut nichts macht aus aber nur für eins zwei Minuten. Aber ohne „fan always on“ auf disabled hatte ich den noch nie – da is er unerträglich (leider recht hochfrequent). Das größte Problem ist aber der BIOS wenn man den Lüfter nicht permanent auf „on“ stellt stürzt er jedesmal ab wenn er aus dem sleep-mode aufwacht. Grade für ein Netbook was man alle paar Minuten an/aus macht ein unzuhaltbarer Zustand. Vlt isses auch nur mit XP so muß ich mal überprüfen aber diesen Fehler haben andere auch berichtet.

  6. maddog sagte am 06.11.2009 um 13:08

    Hallo Johannes,

    meintest Du nicht das es noch mehr Benchmarks geben wird? „….versorge ich euch einfach Stückchenweise mit den Benchmark….“ oder hab ich da etwas falsch verstanden. Gruß maddog

    • Johannes sagte am 06.11.2009 um 14:22

      @maddog: Es werden noch Benchmarks hochgeladen 🙂 War bis vorhin auch noch in der Uni. 🙂

  7. Alex sagte am 07.11.2009 um 19:45

    also das mit dem xp und wakeup nach sleep-mode absturz bei fan nicht „always on“ nervt mich auch übelst – gibts da ne lösung?

Schreibe einen Kommentar