Samsung Galaxy Note 3 wird laut DLNA-Zertifizierung mit Android 4.3 erscheinen

Am 12. August 2013 von
singleimage

Auch wenn es eigentlich schon klar war, bestätigt die DLNA-Zertifizierung für das Samsung Galaxy Note 3 das das neue Phablet von Samsung gleich mit Android 4.3 erscheinen wird. Vorgestellt wird das Gerät dann auf der IFA 2013 in Berlin.

Bei der Zertifizierung wurden dabei die Modellnummern SM-N900L, SM-N900K und SM-N900S angegeben. Das sind dann sicher die Modelle für verschiedene Regionen, nix untypisches dabei zu erkennen. Unterstützt wird dabei DLNA in der Version 1.5. Leider kann man dem Zertifikat keine weiteren speziellen Daten entnehmen. Bisher ist nur bekannt, dass das Note 3 wohl mit einem Snapdragon S800 auf den Markt kommen wird. Das Display wird eine Auflösung von 5,7 Zoll haben und der typische S-Pen wird wohl auch mit am Start sein. Cool ist, dass die Kamera wohl auch einen Bildstabilisator dabei haben wird.

Und jetzt mal ganz wild spekuliert, wenn das Note 3 gleich mit Android 4.3 erscheinen wird, scheinen auch die Gerüchte um das S3 zu stimmen. Denn angeblich wird bei dem Gerät das Update auf Android 4.2.2 übersprungen und ihr bekommt gleich das Update auf Android 4.3.

via AllAboutSamsung

Autor :

Ich blogge schon seit einigen Jahren und habe Ende April endlich mein eigenes Projekt, TechNews, an den Start gebracht. Bei NewGadgets blogge ich nebenbei, um Johannes im Urlaub zu unterstützen. Ich selber bin stolzer Besitzer eines Nexus 4 und würde mich eher dem Android-Lager zuschreiben. Dennoch offen für alles, wo ein Stecker reinpasst. Ihr könnt mich gerne bei Google+ kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar