CES 2014: Erster Eindruck von der Alienware Steammachine

Am 14. Januar 2014 von
singleimage

Auf der CES 2014 wurden die ersten Steammachines gezeigt, die Mini-PCs die das PC-Gaming ins Wohnzimmer bringen sollen. Natürlich darf Alienware da nicht fehlen und deshalb stand am Stand von Nvidia auch die Alienware Steammachine herum.

Leider war sie hinter Glas „versteckt“ und bei der ganzen Stand-Security wollte ich diesen Schutz nicht unbedingt herunternehmen. Aber es gab ja sowieso noch nicht soviel zu sehen, denn demonstriert wurde die Steammachine leider nicht.

Man wollte auch nicht verraten welche Hardware verbaut wurde, einzig das Design und die Anschlüsse waren sichtbar. Abgesehen vom schlichten, aber futuristischen Design ist das Gehäuse nicht wirklich auffällig, einzig der beleuchtete Alienkopf sticht hervor. Von den Anschlüssen her haben wir so ziemlich jeden Anschluss den wir eben auch von einem PC kennen.

Es gibt noch keinerlei Informationen wann wir mit der Alienware Steammachine rechnen können und wieviel sie kosten soll. Sobald es hierzu dann offizielle Informationen von Dell / Alienware gibt, lasse ich es euch wissen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar