IRISLink 2014: IRIScan Mouse Executive 2 vorgestellt

Am 7. Februar 2014 von
singleimage

IRIS hat in Brüssel seine Hausmesse IRISLink 2014 abgehalten und dort neben Unternehmenserfolgen und Partnerehrungen auch ein neues Produkt vorgestellt – die IRIScan Mouse Executive 2.

Letztes Jahr wurde die IRIScan Mouse vorgestellt, es handelt sich hier, wie man bereits dem Namen entnehmen kann, aber nicht nur um eine herkömmliche Maus. Auf der Unterseite befindet sich ein Scanner mit dem man Dokumente abscannen kann. Dabei muss man die Maus nicht komplett akurat von links nach rechts schieben, sondern muss einfach nur mit der Maus über das Dokument fahren, im gleichen Moment erscheint der bereits gescannte Bereich in der mitgelieferten Software und dann sieht man auch wo man noch einmal drüberwischen muss um das Dokument komplett eingescannt zu haben.

IRIScan 1

Man kann hier Bereiche bis zu einer Größe von Din A3 abscannen, diese Lösung ist also ideal wenn man beispielsweise öfter mal große Dokumente in diesem Format scannen möchte, denn die meisten Scanner sind nur für max. DIN A4 ausgelegt. Die IRIScan Mouse ist ein praktisches Gadget, da man sowieso eine Maus am Rechner benötigt und so noch zusätzlich die Funktion eines Scanners erhält. Da sich IRIS auf Texterkennung (OCR) konzentriert, können die eingescannten und erkannten Texte auch direkt in Word, Excel oder Pages übertragen werden, ausserdem gibt es auch die Möglichkeit eingescannte Dokumente direkt auf Dropbox, Facebook oder Twitter hochzuladen.

IRIScan 2

Bei der neuen Generation wurde die Benutzeroberfläche der Software verbessert und die Maus kann nun auch QR-Codes und Visitenkarten erkennen und digitalisieren. Eine weitere Neuerung ist auch die Kopatibilität mit Mac OS X. Gute Nachricht für alle die bereits die erste Version der Maus besitzen, mit der Einführung der Executive 2 wird es auch die Mac OS X Software für die erste Maus geben, ein Feature auf das schon viele gewartet haben die sich für die Maus interessiert haben.

Da es immer wieder von den Kunden von IRIS gewünscht wurde, hat man nun reagiert und wird die Maus auch für Großkunden optisch individuell ausliefern, da die Rückplatte entfernbar ist. Auf der Messe wurden auch gleich mal Beispiele gezeigt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar