SanDisk kündigt die weltweit schnellste SD-Karte an

Am 12. Februar 2014 von
singleimage

Wir benötigen immer mehr Speicherplatz und da Kameras ja auch immer mit höheren Auflösungen fotografieren und vor allem filmen, muss der Speicher auch schneller werden. SanDisk hat nun die weltweit schnellste SD-Karte angekündigt. Die SanDisk Extreme Pro SDHC / SDXC UHS-II Speicherkarte überholt mit einer Schreibgeschwindigkeit von 250MB/s und einer Lesegeschwindigkeit von 280MB/s die Konkurrenz.

Langsam aber sicher bieten neue Kameras und Camcorder auch im Consumerbereich die Möglichkeit Videos in 4K zu filmen. Als Beispiel kann man hier die GoPro Hero 3 oder die neue Panasonic GH4 nennen. Letztere kann auch Full HD Video in beeindruckend hoher Bitrate aufnehmen, dafür ist aber auch eine Speicherkarte erforderlich die mit solchen Datenströmen umgehen kann, denn da sammelt sich in kürzester Zeit eine Menge an. In Zukunft werden die Datenmengen noch größer und deshalb reicht der UHS-I Standard nicht aus und man muss auf UHS-II wechseln. Fujifilm hat nun die X-T1 vorgestellt, die erste UHS-II-kompatible Digitalkamera und es werden auf jeden Fall noch weitere folgen, denn größere Bilder, schnellere Serienaufnahmen und Videos in 4K /UHD sind die Zukunft.

Passend zur schnellen Speicherkarte wird auch ein schnelles Lesegerät angekündigt, dieser Kartenleser arbeitet mit USB 3.0 und hier sind Geschwindigkeiten von bis zu 500MB/s möglich. Da man auch den USB-Stecker einziehen kann, ist der Kartenleser ein mobiler Begleiter der im Gepäck nicht stört.

Die neue SD-Karte wird ab April in den Speichergrößen 16GB, 32Gb und 64GB verfügbar sein und zwischen 69,99€ und 229,90€ liegen. Der SDHC/SDCX UHS-II Kartenleser wird ebenfalls im April auf den Markt kommen und eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,99€ haben.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar