Canon PowerShot G1 X Mark II vorgestellt

Am 12. Februar 2014 von
singleimage

Heute hat Canon eine Menge neuer Kameras vorgestellt, darunter auch die Canon PowerShot G1 X Mark II. Es ist die bisher leistungsstärkste Kompaktkamera von Canon.

Bereits die PowerShot G1 X konnte von der Bildqualität und den vorhandenen Funktionen punkten, nun gibt es die 2. Version, wie bei Canon üblich mit einem Mark II versehen, wie bei den große Spiegelreflexkameras. Die PowerShot G-Serie bietet Bildqualität auf DSLR-Niveau und ist dennoch kompakt und somit hat man sie immer dabei, auch wenn z.B. die große, schwere DSLR zu Hause bleiben musste.

Die max. Größe eurer Bilder hängt vom Bildverhältnis ab, wenn ihr Bilder in 3:2 macht, dann werden diese bis zu 12,8-Megapixel groß, bei 4:3 entstehen Bilder bis 13,1-Megapixel. Als Bildprozessor kommt der DIGIC 6 zum Einsatz, er ist von der Geschwindigkeit bis zu 2,4fach schneller als sein Vorgänger der DIGIC 5. Ein Zoomprofi ist die PowerShot G1 X Mark II nicht, aber mit dem 5fach optischen Zoom kann man trotzdem entfernte Objektive näher ranholen und in den meisten Fällen reicht dies auch aus. Der Brennweitenbereich liegt zwischen 24-120mm. Videos werden in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 Bildern/Sekunde aufgenommen. Das 3-Zoll LCD-Touchscreen kann bewegt werden, um so auch Selbstportraits aufzunehmen. Wie es sich für eine moderne Kamera gehört ist auch WLAN und NFC mit an Bord, so kann man die Kamera nicht nur mit dem Smartphone steuern, sondern die gemachten Bilder auch direkt auf sein Smartphone senden um sie so beispielsweise schnell per Email zu verschicken oder auf dem Social Network seiner Wahl zu veröffentlichen.

Interessierte und Fans müssen sich leider noch etwas gedulden, denn die PowerShot G1 X Mark II wird erst Anfang Mai in den Handel kommen. Günstig wird sie ausserdem auch nicht sein, wer gehofft hat dass sie günstiger ist als eine Canon EOS, den muss ich enttäuschen, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 849€!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Canon PowerShot G1 X Mark II vorgestellt”

  1. Cheeses sagte am 13.02.2014 um 13:09

    Ich frag mich für welche Nutzergruppe diese Kamera gemacht ist?

    Bei dem Preis ist man doch bei anderen Herstellern (z.B. Panasonic wenns kompakt sein soll, oder Sonys DSLM portfolio wenns größer sein darf) besser bedient.

    Oder übersehe ich da was?

Schreibe einen Kommentar