Ab Android 4.4 verfälscht Samsung keine Benchmarkergebnisse mehr

Am 5. März 2014 von
singleimage

Ende Juli letzten Jahres ist bekannt geworden, dass Samsung bei Benchmarkergebnissen ein wenig die Zahlen verfälscht, indem sie bei solchen Apps den Prozessor übertakten. Mit dem Update auf Android 4.4.2 ist dies nun entfernt worden.

Wie die Kollegen von arstechnica herausgefunden haben, kommt es bei der Softwareversion Android 4.4.2 auf dem Samsung Galaxy S4 und dem Samsung Galaxy Note 3 nun nicht mehr zu dieser Prozessorübertaktung wenn bestimmte Apps geöffnet wurden. Samsung hat wohl auch eingesehen dass dies keinen Sinn macht und die entsprechenden Befehle aus dem Quellcode entfernt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar