Cebit 2014: MSI GS60 15,6-Zoll Aluminium Gaming-Notebook vorgestellt

Am 9. März 2014 von
singleimage

Auf der Computex 2013 im Juni letzten Jahres hat MSI das MSI GS70 vorgestellt, ein schlankes und leichtes 17,3-Zoll Gaming-Notebook mit Aluminiumgehäuse. Es war eines meiner Highlights der Messe, denn es war so gar nicht das typische klobige und schwere Gaming-Notebook. Nun gibt es auch eine kleine Variante, nämlich das MSI GS60 Ghost mit 15,6-Zoll Display.

Zwar ist das 17,3-Zoll Display vom MSI GS70 Stealth wirklich ideal für eine LAN-Party, aber man möchte ja nicht immer so ein riesiges Notebook mit sich herumschleppen, auch wenn die Abmessungen für ein 17-Zoll Notebook eigentlich super sind. Man fragte sich einfach wann endlich mal eine 15,6-Zoll Variante auf den Markt kommen würde. Nun ist es soweit! Es wurde ja bereits im Vorfeld angeteasert und auf der Cebit 2014 hat man es nun offiziell vorgestellt. Das MSI GS60 hat sogar noch mal eine Schippe an Leistung draufgelegt und bietet ausserdem auch noch weitere Komponenten die überzeugen können.

Als Display setzt das Unternehmen aus Taiwan auf ein mattes 15,6-Zoll (39,6cm) IPS-Panel. Es wird zwei Varianten geben, einmal mit Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und WQHD+-Auflösung, das sind 2.880 x 1.620 Pixel. Hier muss man auf jeden Fall hervorheben dass hier ein mattes Display verbaut wurde, für mich persönlich einfach sehr viel alltagstauglicher als ein Glanzdisplay, vor allem wenn man auch mal im Freien unterwegs ist, denn Spiegelungen sind so nicht vorhanden. Über dem Display befindet sich eine 1080p Webcam.

Je nach Konfiguration wird hier SuperRAID eingesetzt, hierbei handelt es sich um eine Kombination aus zwei 128GB mSATA-SSDs, die im RAID 0 verbunden wurden um noch mehr Geschwindigkeit zu bieten. Die daraus entstehenden 256GB sind für das Betriebssystem und eure Programme bestimmt, damit diese schnell starten. Die restlichen Daten finden auf einer 1TB SATA-Festplatte (7.200 rpm) Platz.

MSI GS60

Von den Anschlüssen her bietet das GS60 auf der linken Seite 2x USB 3.0 und die beiden Audio-Ports für Kopfhörer und Mikrofon , auf der rechten Seite befinden sich dann der Ethernet-Port, HDMI 1.4, Mini DisplayPort 1.2, SD-Kartenleser und ein weiterer USB 3.0 Port. Für Gamer interessant: Hier wird eine Killer E2200 Gaming-Netzwerkkarte eingesetzt, die schnellere Zugriffszeiten ermöglichen soll. WLAN 802.11ac a/b/g/n (Intel Wireless-AC 3160) ist auch mit an Bord. Für die weitere Konnektivität sorgt ausserdem Bluetooth 4.0.

Die Tastatur mit Num-Pad stammt von SteelSeries und bietet neben einem angenehmen Tastenanschlag auch 3 programmierbare Farbzonen. Unter der Tastatur befindet sich dann ausserdem auch noch das großzügig dimensionierte TouchPad (105 x 70 mm) mit integrierten Tasten. Der Sound stammt vom dänischen Premium-Hersteller Dynaudio und es wurden vier Lautsprecher im Gehäuse verbaut. Mit einer Höhe von nur 20mm (Abmessungen: 390 x 266 x 20mm) kann sich das GS60 auf jeden Fall sehen lassen, es fühlt sich richtig dünn an und vermittelt durch das Gehäuse aus Aluminium ein sehr hochwertiges Gefühl. Es wiegt ausserdem nur 1,96 kg.

Es wird mehrere Konfigurationen geben, für Deutschland sind vorerst vier geplant. Je nachdem wieviel Power ihr benötigt und wieviel der Geldbeutel hergibt.

MSI GS60-2PEWi716SR21 mit WQHD+-Display, Sharkbay Intel Core i7-4700HQ, aktuelle Nvidia GeForce GTX GPU, 16GB DDR3 Arbeitsspeicher, Super RAID 256GB (2x 128GB) und 1TB Festplatte – UVP: 1.999€

MSI GS60-2PEi716SR21 mit Full HD-Display, Sharkbay Intel Core i7-4700HQ, aktuelle Nvidia GeForce GTX GPU, 16GB DDR3 Arbeitsspeicher, Super RAID 256GB (2x 128GB) und 1TB Festplatte – UVP: 1.799€

MSI GS60-2PCi78H11 mit Full HD-Display, Sharkbay Intel Core i7-4700HQ, aktuelle Nvidia GeForce GTX GPU, 8GB DDR3 Arbeitsspeicher, 128GB SSD und 1TB Festplatte – UVP: 1.499€

MSI GS60-2PCi581 mit Full HD-Display, Sharkbay Intel Core i5-4200H, aktuelle Nvidia GeForce GTX GPU, 8GB DDR3 Arbeitsspeicher, 1TB Festplatte – UVP: 1.199€

Es wird ab Ende März / Anfang April in Deutschland verfügbar sein. Schaut hierzu einfach beim Onlineshop eures Vertrauens vorbei.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar