Nintendo Game Boy wird 25

Am 21. April 2014 von
singleimage

So ziemlich jeder wird sich wohl noch an den Ur-Game Boy erinnern, den weißen Ziegelstein dem grünlichen Display. 25 Jahre ist er nun alt geworden!

Am 21. April 1989 feierte der erste Handheld von Nintendo seine Premiere in Japan, am 28. September 1990 gab es die tragbare Videospielkonsole dann auch bei uns in Europa.

Wie die Zeit vergeht, ich kann mich noch gut daran erinnern als ich meinen ersten Game Boy geschenkt bekam und dann erst einmal tagelang Super Mario Land 2 gespielt habe. Das ist nun ca. 20 Jahre her. Noch immer ist Nintendo für seinen Game Boy bekannt, auch wenn dieser sich über die Jahre natürlich verändert hat. Der aktuellste Handheld von Nintendo ist derzeit der 3DS und 2DS, beide haben optisch nicht mehr viel mit dem Ur-Game Boy gemein, auch vom Namen „Game Boy“ hat sich Nintendo (leider) getrennt.

Faszinierend ist dass die meisten Geräte auch heute noch wunderbar funktionieren. Wenn ihr also noch einen Game Boy im Keller oder auf dem Dachboden liegen habt, packt ein paar Batterien rein und zockt eine Runde Tetris.

Bildquelle: Wikipedia

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar