OnePlus One wird der Spitzenmodell-Killer

Am 23. April 2014 von
singleimage

Als „2014 Flagship Killer“ gibt der chinesische Hersteller OnePlus sein heute in Peking vorgestelltes One an. Wenn man sich die technischen Daten und den Preis anschaut, dann kann das wirklich klappen.

Als Prozessor setzt man auf einen Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor mit einer Taktrate von 2.5GHz und 3 GB Arbeitsspeicher, der auch in aktuellen Smartphones zum Einsatz kommt. Das 5,5-Zoll Display hat eine 1080p Auflösung. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel Kamera mit Dual-LED Licht. Der Akku ist mit 3.100mAh recht groß und soll für eine gute Akkulaufzeit sorgen.

Als Zubehör bietet OnePlus hier die sog. StyleSwap Cover an. Diese bestehen aus verschiedenen Materialen, wie beispielsweise Bambus, Holz, Jeansstoff und Kevlar. Somit könnt ihr das Smartphone nach eurem Geschmack individualisieren. Eine tolle Idee, vor allem Bambus / Holz und Jeansstoff stelle ich mir sehr interessant vor.

OnePlus One - 6

Das One mit 16 GB wird 269€ kosten, wer mehr Speicher möchte bekommt 64 GB für 299€. Da ja kein microSD-Kartenleser verbaut ist, sollte man auf jeden Fall überlegen ob 16 GB einem reichen oder man doch gleich zu 64 GB greift. Bleibt nun natürlich nur noch die Frage ob OnePlus jetzt die enorme Nachfrage, die bei den Preisen definitiv vorhanden sein wird, befriedigen werden kann. Zwar wurden nun bereits die internationalen Preise bekanntgegeben, aber eine Verfügbarkeit beispielsweise für Deutschland fehlt noch. Laut der Webseite wird das Smartphone ab dem 2. Quartal verfügbar sein, was ja bereits begonnen hat. Am 25. April wird es hoffentlich mehr Informationen geben wie es denn jetzt mit dem Kauf und der Verfügbarkeit aussehen wird. Man wird das Smartphone erst einmal nur auf Einladung kaufen können.

Quelle

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar