Project Tango Tablet soll auf der Google I/O 2014 vorgestellt werden

Am 25. Mai 2014 von
singleimage

In genau einem Monat ist es soweit, dann wird in San Francisco die Entwicklerkonferenz Google I/O 2014 stattfinden. Aber was wird dort gezeigt?

Laut dem Wall Street Journal soll Google ein Tablet vorstellen, welches im Rahmen von Project Tango entwickelt wird. Es soll über Sensoren verfügen, welches es einsetzt um räumlich sehen zu können. Wie die Kollegen berichten plant Google hier 4.000 Prototypen herzustellen um sie bereits nächsten Monat an Entwickler herausgeben zu können, vielleicht ja auch auf der Google I/O. Das 7-Zoll Tablet soll über zwei Rückkameras verfügen, die ausserdem noch mittels Infrarot Entfernungen messen können. Mit einer Software kann man genaue dreidimensionale Bilder von Objekten machen. Bereits im Februar hatte Google hier ein Smartphone vorgestellt, welches über die Technik verfügte. Die Einsatzmöglichkeiten für solch eine Technik sind vielfältig, so könnte man sie beispielsweise für die Indoor-Navigation einsetzen oder auch um Personen zu helfen, die nicht richtig sehen können oder blind sind. Project Tango in Kombination mit Google Glass stelle ich mir persönlich wirklich sehr interessant vor.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar