Amazon Fire Phone offiziell vorgestellt – Mittelklasse mit 3D-Funktion

Am 19. Juni 2014

Vom Amazon Smartphone gab es in letzter Zeit ja einige Leaks, aber kurz vor der offiziellen Vorstellung ist es dann doch recht leise um das Smartphone geworden. Nun hat Amazon sein Fire Phone offiziell in den USA vorgestellt.

Beim Fire Phone handelt es sich auf den ersten Blick eher um ein Mittelklasse-Smartphone. 4,7-Zoll Display mit einer 720p-Auflösung (1280 x 720 Pixel) , dazu ein Qualcomm Quad-Core Prozessor samt Adreno 330 GPU und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel Kamera die eine Blende von f/2.0 bietet und über eine optische Bildstabilisierung verfügt.

 

Bereits bei der Kamera schießt Amazon gegen die Konkurrenz Apple und Samsung, so soll das Fire Phone in jeder Situation bessere Bilder liefern können als das iPhone 5S oder das Galaxy S5. Ausserdem bietet Amazon seinen Benutzern unbegrenzten Cloudspeicher für ihre Bilder, nicht schwer für einen der größen Anbieter für Cloudlösungen. Amazon Fire Phone - 1Als Betriebssystem kommt Fire OS 3.5 zum Einsatz, ein auf Android basierendes Betriebssystem welches auch auf den Fire Tablets installiert ist. Es bietet einige Funktionen von Android, aber eben nicht alle. Ausserdem ist es natürlich gespickt mit den Amazon-Diensten, einer der Hauptgründe für das Unternehmen ein eigenes OS einzusetzen. Es gibt bei dem Smartphone aber eine Besonderheit, die die Konkurrenz nicht bietet und zwar sind in der Gehäusefront vier Infrarotsensoren verbaut, die erkennen können wie der Benutzer auf das Gerät schaut, um die grafische Benutzeroberfläche dementsprechend anzupassen. Dadurch entsteht ein dreidimensionaler Effekt. Mit der Dynamic Perspective genannten Technik will man auch den Text beim Lesen von Ebooks automatisch scrollen lassen, damit man sich einfach entspannt zurücklehnen kann und das Smartphone nicht mehr anfassen muss – eine Funktion die bereits Samsung im Galaxy S4 verbaut hat. Auch sollen andere Gesten möglich sein, diese sind in den Amazon-Apps bereits implementiert, Entwickler müssen ihre App aber erweitern um diese Gesten auch anbieten zu können.

Vom Speicher her bietet Amazon den Benutzern 16 Gigabyte oder 32 Gigabyte. Mit dem Kauf des Smartphones erhält man auch eine einjährige Mitgliedschaft bei Amazon Prime, welches es euch ermöglicht kostenlos Filme zu streamen oder bestimmte Ebooks auszuleihen.

Amazon Fire Phone - 2

Wie auch damals beim Kindle Fire werden wir uns wohl noch ewas gedulden müssen, denn bisher gibt es noch keinerlei Informationen ob und wann das Smartphone auch bei uns in Deutschland erhältlich sein wird.

In den USA wird man das Amazon Fire Phone exklusiv bei AT&T für 199 US-Dollar bekommen – mit einem zwei jährigen Mobilfunkvertrag.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Amazon Fire Phone offiziell vorgestellt – Mittelklasse mit 3D-Funktion”

  1. DerJochen sagte am 19.06.2014 um 09:24

    Nur interessant für Leute die sich echt aktiv im Amazon Universum bewegen und dort verweilen wollen.

    Ohne PlayStore ist der Preis einfach zu teuer.

    • Johannes sagte am 21.06.2014 um 10:10

      Da gibt es in den USA ja genug die sich in der Amazon-Welt bewegen.

Schreibe einen Kommentar