Selbstgemachte VR-Brille von Google

Am 28. Juni 2014 von
singleimage

Wer die Eröffnungskeynote der Google I/O 2014 verfolgt hat, der wird sich gegen Ende gefragt haben was es denn mit dem Stück Karton auf sich hatte, welches jedem Teilnehmer geschenkt wurde. Hier die Lösung.

Dieser unscheinbare Karton wurde von Google Mitarbeitern in 20% ihrer Arbeitszeit entworfen und ist zusammengefaltet eine Vorrichtung für ein Smartphone. Zusammen mit der App Cardboard, die Google direkt nach der Eröffnungskeynote bereitgestellt hat, hat man hier eine Virtual Reality Brille. Es ist also etwas ähnliches wie die Oculus Brille, nur eben sehr viel günstiger und einfacher gestaltet. Hier gibt es auch einen Einblick was denn alles mitgeliefert wird, denn es ist natürlich nicht nur mit einem Stück Karton getan, es werden zwei Linsen benötigt, damit man auch etwas sehen kann wenn das Smartphone nur wenige Zentimeter vor den Augen weilt, den Rest könnt ihr in den Bildern sehen.

Cardboard 1 Cardboard 2 Cardboard 3

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar