Asus ET1620 vorgestellt, 15,6-Zoll All-in-One mit COM-Ports

Am 12. August 2014 von
singleimage

All-in-Ones können so ziemlich überall eingesetzt werden wo man einen stationären PC benötigt, aber nicht wirklich viel Platz hat. Asus hat nun einen weiteren All-in-One im Portfolio, den ASUS ET1620.

Mit einem 15,6-Zoll Display ist er nicht gerade groß, aber passt dadurch gut in kleine Ecken und ist schön unauffällig. Als Prozessor kommt ein Intel Celeron J1900 (Intel Baytrail-D) zum Einsatz. Das System bekommt 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und der Benutzer eine 500 Gigabyte Festplatte.

Von den Anschlüssen her bietet der All-in-One neben VGA, HDMI, USB 3.0, RJ-45 auch noch zwei eher selten gewordene COM-Ports. Dadurch kann man den All-in-One gut bei Unternehmen an bestehende Anlagen und Steuergeräte anschließen. Hier könnte ich mir gut vorstellen den All-in-One mit dem Touchscreen und einer maßgeschneiderten Anwendung zu nutzen um Anlagen zu steuern. Also durchaus ein Gerät für Zuhause und für das Unternehmen.

Der ASUS ET1620 ist ab sofort zu einer UVP von 519 Euro in Deutschland und Österreich erhältlich.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar