Hands On- und Gaming-Session mit dem Nvidia Shield Tablet

Am 14. August 2014 von
singleimage

Nvidia stellt auf der gamescom 2014 in Köln natürlich sein neustes Tablet vor, das Nvidia Shield Tablet. Wir haben uns das Gaming-Tablet angeschaut und auch eine Runde Half-Life 2 gezockt.

Das Tablet bietet ein 8-Zoll Display mit einer Auflösung von Full HD (1.920 x 1.200 Pixel).  Der verbaute Nvidia Tegra K1 SoC, der im Januar auf der CES 2014 vorgestellt wurde, ist ganz schön leistungsfähig und ermöglicht euch Spiele in PC- und Konsolenqualität. Dank HDMI kann man das Tablet auch direkt an einen Fernseher oder Beamer anschließen um am großen Display zu zocken. Zwei Kameras sind in dem Tablet verbaut, beide jeweils mit 5-Megapixel.

Zusammen mit dem optional erhältlichen Shield Controller wird das Tablet zur richtigen Konsole, denn auf Dauer macht es natürlich nicht wirklich Spass mit den On-Screen-Tasten zu spielen. Wie man im Video sehen kann gibt es schon einige portierte Spiele vom PC, wie Half-Life 2 oder Trine 2.

Für die Gamer gibt es hier auch eine Twitch-Integration, so kann man seine Gaming-Session auch direkt live ins Netz stellen, für seine Freunde oder Fans. Bei Bedarf kann man auch die Frontkamera und/oder das Mikrofon aktivieren. Wer bestimmte Abschnitte mit seinen Freunden teilen möchte, kann auch während des Spiels eine Aufnahme starten. Das Video wird dann im MP4-Format auf dem Tablet abgelegt und kann dann bearbeitet oder gleich hochgeladen werden.

Wer einen PC mit einer aktuellen Nvidia-Grafikkarte besitzt, der kann sich auch den PC ins Tablet holen und die PC-Spiele streamen.

Das Nvidia Shield Tablet ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar