IFA 2014: Dyson 360 Eye Saugroboter vorgestellt

Am 8. September 2014 von
singleimage

Der für seine Staubsauger und Ventilatoren bekannte Hersteller Dyson stellte auf der IFA 2014 seinen ersten Saugroboter vor.

Die bekannte Cyclone-Technologie die auch bei den normalen Staubsaugern von Dyson zum Einsatz kommt und dafür sorgt dass es nicht zum Saugkraftverlust kommt, ist auch hier verbaut und deshalb gibt Dyson an dass ihr Saugroboter deutlich besser reinigen kann als andere Roboterstaubsauger.

Dyson 360 Saugroboter 1

„Die meisten Roboterstaubsauger erkennen die Umgebung nicht, haben wenig Saugkraft und reinigen nicht richtig. Es sind Spielereien. Wir haben ein einzigartiges 360° Vision System entwickelt, mit dessen Hilfe unser Roboter erkennt, wo er ist, wo er war und wo er noch reinigen muss. Das Vision System kombiniert mit unserem digitalen High-Speed-Motor und der Zyklon Technologie ist der Schlüssel für einen leistungsfähigen Roboterstaubsauger – ein geniales, arbeitssparendes Gerät.“

James Dyson

Mit dem 360° Vision System erkennt der Saugroboter seine Umgebung und erstellt sich einen Grundrissplan um effizienter reinigen zu können. Der Dyson 360 Eye wird 2015 verfügbar sein, ein Preis wurde bisher leider noch nicht genannt.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar