Motorola Moto 360 Smartwatch bekommt Update

Am 26. September 2014 von
singleimage

Motorolas Moto 360 Smartwatch hat trotz des todschicken Designs für schlechte Publicity gesorgt. Die Performance soll schlecht sein, der Akku nicht lang halten und die Verbindung permanent abbrechen. Motorola reichte dafür nun ein Update nach, welches gerade ausgerollt wird. Ihr könnt also davon ausgehen, dass die Aktualisierung in den nächsten Tagen auf eurer Moto 360 erscheint, sofern ihr denn eine habt.

Zwar hat das Update keine coole Versionsnummer wie man das von Android gewohnt ist, es heißt nämlich einfach KGW42R, doch die Features können sich trotzdem sehen lassen. Die Bluetooth-Verbindung zwischen Smartphone und Smartwatch wurde durch das Update stabilisiert, damit es nicht mehr so oft zu Abbrüchen kommt, die Auflade-Benachrichtigung wurde angepasst, sodass auch bei einem komplett leeren Akku ein Ladebildschirm erscheint und das System wurde optimiert.

Wie sich das auf die Akkuleistung und die Performance auswirkt, muss wohl jeder selbst für sich entscheiden. Ich gehe aber davon aus, dass viele anfängliche Bugs behoben wurden und das System dadurch einen etwas flüssigeren und stabileren Eindruck macht. Wer das Update bekommen hat, sollte seine Uhr zu mindestens 80% aufladen, sonst lässt sich das Update nicht einspielen.

Via AndroidPit

Autor :

Schreibe einen Kommentar