Gerüchte zum Sony Xperia Z4

Am 20. Oktober 2014 von
singleimage

Sony ist ganz schön flott was die Vorstellung neuer Smartphone-Generationen angeht. Während man sich früher meist ein Jahr zwischen den Generationen gelassen hat, kommt es mir nun so vor als ob das japanische Unternehmen so schnell wie möglich die Nachfolger vorstellen will.

Das Sony Xperia Z1 wurde beispielsweise im September 2013 auf der IFA vorgestellt. Bereits im Februar 2014, auf dem Mobile World Congress, gab es das Sony Xperia Z2 und im September 2014 wurde auf der IFA wieder das Sony Xperia Z3 vorgestellt. Meiner Meinung nach ist das einfach viel zu eng beieinander und Sony könnte ruhig ein wenig auf die Bremse treten und sich wieder auf ein jährliches Release einstellen, als jedes halbe Jahr ein neues Smartphone vorzustellen.

Da wundert es natürlich auch keinen dass bereits jetzt wieder Gerüchte zum Sony Xperia Z4 die Runde machen, während das Sony Xperia Z3 gerade erst auf den Markt gekommen ist. Es wird vermutet dass ein Qualcomm Snapdragon 810 64-Bit Octa-Core Prozessor in diesem Smartphone werkeln wird. Dazu sollen noch zusätzlich gleich 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen. Die Kamera soll unterdessen die gleiche bleiben. 20,7-Megapixel reichen natürlich auch für den Alltag, dennoch wird Sony sicher noch ein wenig an der Software und der Technik feilen um noch bessere Bildresultate liefern zu können. Das Display soll auf 5,5-Zoll wachsen und die Auflösung auf 2560 x 1440 Pixel.

Alles natürlich noch Gerüchte. Auf dem Mobile World Congress 2015 soll das Sony Xperia Z4 dann vorgestellt werden und als ob meine Wünsche erhört wurden, Sony möchte sich angeblich ab dieser Generation auch wieder an einen 1-Jahres-Rhythmus halten. Sony baut richtig gute Smartphones, die meiner Meinung nach auch ein tolles Design haben, ich glaube aber einfach dass ein halbjährlicher Release von Smartphones einfach das Geschäft kaputt macht, denn wer sich das Top-Smartphone von Sony zulegt, ärgert sich natürlich wenn nur ein halbes Jahr später bereits der Nachfolger auf den Markt kommt.

Quelle, via

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar