Ein Blick in die Zukunft: LG plant faltbaren Smartphones in 2 Jahren

Am 11. November 2014 von
singleimage

Wie sich Technologie entwickelt lässt sich immer schwer vorhersagen: Wie werden Smartphones in 2 Jahren aussehen, wie in 5 und wie in 10? Einen kleinen Ausblick bietet jetzt LG mit einer Infografik und das Unternehmen aus Südkorea hat sich sportliche Ziele gesteckt.

Mit dem LG G Flex hat LG einen interessanten Weg eingeschlagen und laut eigenen Aussagen werden POLED-Displays in Zukunft den Markt dominieren. POLED steht für Plastic-OLED und bietet den Vorteil, dass es leichter und dünner als ein herkömmliches Display ist. Entscheiden ist jedoch, dass sich dieses Display in seiner Form verändern lässt und so findet es auch Anwendung im LG G Flex. Doch wohin wird die Reise gehen?

LG-Display-Roadmap

Als nächstes plant der Konzern ein Smartphone, welches sich biegen lässt, auch wenn sich mir der Sinn hier noch nicht ganz erschließt. Ab 2017 soll es jedoch richtig spannend werden, denn da will LG uns ein Device mit faltbarem Display vorstellen. Doch auch dies ist nur ein Zwischenschritt, denn danach soll ein rollbares Display folgen. Spannende Geschichte, schauen wir mal in zwei Jahren, ob LG seine selbst gesteckten Ziele erreichen konnte.

Quelle: MobiFlip

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar