Der Markt für Tablets erreicht bald Sättigungsgrenze

Am 26. November 2014 von
singleimage

Tablets waren die letzten zwei Jahre eine gelungene Investition für Produzenten. Allein im Jahr hat der Markt für Tablets einen wahren Boom erlebt und konnte eine Wachstumsrate von über 50% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Die Prognosen für dieses Jahr sehen zwar gut aus, jedoch bei weitem nicht so gut wie noch letztes Jahr.

Denn im Jahr 2014 soll die Anzahl an verkauften Tablets lediglich um 7,2% gestiegen sein, was einen drastischen Einbruch darstellt. Zwar verdienen hier Unternehmen immer noch ausreichend Geld, falls sie aber mit den Werten von vergangenene Jahr gearbeitet haben, kann es nun sein, dass sie auf ihren Geräten sitzen geblieben sind.

Überraschenderweise trifft dieser Trend auch Apple, ein Unternehmen was sich normalerweise ziemlich unbeeindruckt von derartigen Marktbewegungen zeigt. Zwar verkaufen die Kalifornier immer noch mehr als im Jahr 2013, jedoch ist das Wachstum um ganze 12,6% zurückgegangen. Insgesamt hat das Unternehmen 64,9 Millionen iPads verkauft und insgesamt wurden 235,7 Millionen Tablets an die Frau und den Mann gebracht.

Quelle: Stereopoly

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar