Hackergruppe greift Sony Pictures an

Am 1. Dezember 2014 von
singleimage

Sony hat derzeit ein großes Problem mit Hackern. Man hat in der letzten Zeit immer mal wieder gehört dass Hacker das PlayStation Network angreifen, nun hat auch Sony Pictures ein Problem mit einer Hackergruppe und zwar ein gewaltiges!

Hier geht es gerade nicht mehr um Hackerangriffe die ein System lahmlegen oder Benutzerdaten klauen. Im aktuellen Fall hat die Hackergruppe angeblich einige aktuelle bzw. noch nicht veröffentlichte Filme von Sony Picture in ihre Hände bekommen, ausserdem auch noch sensibles Material wie persönliche Informationen von Mitarbeitern etc. Das ist natürlich der Super GAU den Sony da gerade erlebt.

Sony geht aber auch Informationen nach, die vermuten dass es sich um chinesische Hacker handeln könnte, die im Auftrag von Nordkorea agieren. Wieso das? Vor einigen Monaten wurde ein Trailer von „The Interview“ vorgestellt. Dort geht es darum dass Seth Rogen und James Franco Kim Jong Un umbringen wollen. Das gefällt der Führungsspitze von Nordkorea überhaupt nicht und so ist es durchaus möglich dass hier einiges an Geld in die Hand genommen wurde um Sony eins auszuwischen. Aber das sind derzeit nur Vermutungen, Fakt ist das Daten von Sony Pictures entwendet wurden und bereit einige Teile davon auf Torrentseiten die Runde machen.

Quelle

Tags: | |
Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar