OnePlus One: CM12S und OxygenOS-Update vor dem 30. März

Am 19. März 2015 von
singleimage

OnePlus ist nicht gerade das Startup, welches sich an Deadlines hält, denn in letzter Zeit kam leider immer wieder etwas dazwischen. Jetzt aber ist man sich sicher: Die kommenden zwei Deadlines wird man nicht verschlafen – garantiert.

In einem Foren-Post kündigte man bezüglich des OnePlus One Smartphones gleich zwei Software-Aktualisierungen an. Zum einen gibt es bis – oder spätestens am 30. März das CyanogenMod-Update auf Version 12S, welches dann endlich Lollipop als Basis verwendet, und zum anderen wird ebenfalls vor oder am 27. März, also ein paar Tage vor dem CM12S-Update, das hauseigene OxygenOS herauskommen.

OxygenOS ist das Betriebssystem von OnePlus, welches entstanden ist, als man sich mit dem CyanogenMod-Team etwas verfeindete. Wir berichteten. Der Grund warum das eigene OS etwas früher kommt, dürfte klar sein. Man möchte die Nutzer auf OxygenOS und weg von CyanogenMod bringen.

Doch warum ist sich das Startup so sicher, dass sie nicht auch diese Termine verpassen werden? Nun, man setzt eine kleine Wette ein. Sollte man einen der beiden Termine aus irgend einem Grund nicht einhalten, werden fünf OnePlus One-Smartphones an die Leute verlost, welche auf den Ankündigungsthread antworteten. Man ist sich der Sache also relativ sicher und will noch binnen zwei Wochen Updates liefern.

Quelle: OnePlus, via

Autor :

Schreibe einen Kommentar