Facebook Messenger Plattform – Alles neu bei Facebook

Am 27. März 2015 von
singleimage

Gestern fand in San Francisco die f8-Entwicklerkonferenz von Facebook statt. Dort kündigte Mark Zuckerberg stolz seine neuen Pläne für das Unternehmen an. Er betonte besonders, dass Facebook mittlerweile nicht mehr nur ein soziales Netzwerk ist, sondern ein großer, ernstzunehmender Konzern, welcher viele Lösungen anbietet. WhatsApp, Instagram sowie der Facebook Messenger rücken also in den Mittelpunkt und dürfen sich auf viele neue Features freuen.

Der Messenger macht den Anfang. Jetzt, da er eine eigene App ist, möchte man mehr daraus machen. Er soll mehr als ein Messenger werden. Er soll eine Plattform für Apps und Payment werden.

Man kündigte einen eigenen App Store für den Facebook Messenger an, in welchem Entwickler Apps veröffentlichen können, die sich dann perfekt in das System eingliedern. Man hat in Zukunft also die Möglichkeit nicht nur vordefinierte Sticker zu versenden, sondern auch – wie damals in ICQ – Spiele zu spielen, GIFs zu versenden, Sounds, etc. pp. Der Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt.

Ein weiterer Schritt soll die Eingliederung des Messengers in die Firmenwelt sein. Bestellungen über den Messenger sollen standard werden. Natürlich inklusive Bezahlung. Auch der Support soll weg von E-Mails und Telefonaten und hin zum Messenger, welcher dann von Firmen verwendet werden soll.

via t3n

Autor :

Schreibe einen Kommentar