Apple: Neues MacBook Pro 15″ und günstigerer 5K iMac

Am 20. Mai 2015 von
singleimage

Interessant, dass man davon vorher nicht groß etwas gehört hat, aber Apple aktualisierte gestern plötzlich das Portfolio. Neu ist ein MacBook Pro 15 Zoll mit gesteigerter Performance und ein Einsteiger iMac mit 5K-Auflösung.

Das MacBook Pro 15″ hat nun auch das im neuen MacBook angepriesene Force-Touch-Feature bekommen. Dadurch ist es möglich neben dem Linksklick und dem Rechtsklick auch noch den Force-Klick durchzuführen. Dabei drückt man einfach fester auf das Trackpad. An der Basiskonfiguration hat sich nicht viel getan: 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB RAM und 256 GB SSD für 2250 Euro. Neu hingegen ist eine verbesserte Speicherperformance. Die soll mit 2 Gbyte/s nämlich bis zu 2,5 mal schneller sein, als beim vorherigen MacBook Pro. Auch die AMD Radeon R9 M370X-Grafikkarte, welche nun optional anstelle der GeForce GT 750 M ausgewählt kann, ist neu im Repertoire.

Der 5K iMac ist natürlich nichts Neues. Neu ist aber die Konfiguration, in der er nun angeboten wird. Wer nicht das ganz große Geld hat, bekommt daher schon die niedrigste Ausstattung für 300 Euro weniger als zuvor: 2299 Euro kostet der ganze Spaß dann. Mit dabei ist ein Core i5 Prozessor, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, ein Terabyte Festplatte, natürlich ohne SSD, und eine Radeon R9 M290 Grafikkarte.

via winfuture

Autor :

Schreibe einen Kommentar