LG OLED-Display zum an die Wand kleben

Am 20. Mai 2015

Gestern zeigte LG in Südkorea eine wirklich interessante Technik: Ein 55 Zoll OLED-Panel, welches unter einem Millimeter dick ist, klebte per Magnet an einer Wand und zeigte ein Bild an.

Viele Analysten sehen OLED nicht als Zukunft der Fernsehtechnik an. LG hingegen ist da anderer Meinung und zeigt was alles geht. Grund für die Dicke von 0,97 mm und einem Gewicht von 1,9 Kilo sind die selbstleuchtenden OLED-Pixel, welche keine extra Lichtquelle im Hintergrund brauchen.

Natürlich befindet sich das Display mit dieser phänomenalen Dünne noch in Entwicklung und ist noch nicht erhältlich, trotzdem ist es beeindruckend. Ganz so dünn werden wir die Fernseher in naher Zukunft aber vermutlich nie erleben. Was fehlt ist die Technik zum Empfangen eines Bildes, sowie sonstiger Schnickschnack.

In Zukunft will man bei LG aber verstärkt auf OLEDs setzen. In 2015 soll neben den bereits erhältlichen 55, 66 und 70 Zoll Panels auch noch ein 99 Zoll-Panel erscheinen. Außerdem möchte man 600.000 OLED-Panels verkaufen und die Produktion so steigern, damit im Folgejahr ganze 1,5 Millionen Stück an den Mann gebracht werden können.

via engadget, computerbase

Tags: | | |
Autor :

Schreibe einen Kommentar