Selbstfliegend: Intel stattet Drohne mit RealSense Kameras aus (Video)

Am 25. Mai 2015

Auf dem Intel Future Showcase zeigte der Halbleiterhersteller aus den USA unter anderem eine selbstfliegende Drohne die dank Intel RealSense Kamera Hindernissen ausweichen kann. Mehr dazu in unserem Video zu der Drohne.

Der Hexacopter Firefly ist, wie der Name schon vermuten lässt, mit 6 Propellern ausgestattet und verfügt über 6 Intel RealSense Kameras die über den Propellern angebracht wurden. Hergestellt wird er von der deutschen Firma Asctec.

Die Intel RealSense Kamera in Tablets ermöglicht durch ihre Entfernungssensorik bereits so einige Features, wie z.B. das Abmessen oder Herausstellen von Objekten. Durch die Anbringung auf eine Drohne und in Verbindung mit einem flotten Intel Atom Prozessor können hier in Echzeit Daten ausgelesen werden die es der Drohne ermöglichen im Flug auf Hindernisse zu reagieren und diesen auszuweichen. Wie man im Video sehen kann, fliegen hier zwei Drohnen selbstständig durch den Wald und weichen den Bäumen aus.

Intel kann sich diese Drohne beispielsweise an Orten vorstellen an denen Menschen unterwegs sind, die dann von der Drohne erkannt und umflogen werden. Durch die RealSense Kameras können solche Drohnen auch in geschlossenen Räumen problemlos unterwegs sein, was derzeit eher schwierig ist wenn man die Drohne selbst steuern muss.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar