ASUS ROG Certified bietet Qualitätsstandards für PC-Hardware

Am 2. Juni 2015 von
singleimage

Auf der in Taipeh stattfindenden Computex 2015 legt ASUS richtig auf. Somit veröffentlichen sie nicht nur zwei PCs, welche unglaublich klein sind und trotzdem viel Leistung bringen (GR6 und G20CB), sondern auch das ROG Certified-Programm.

Was es damit auf sich hat, ist relativ simpel: ASUS möchte einen Standard in Sachen Qualität etablieren, wenn es um PC-Hardware geht. Daher hat man ein Programm ins Leben gerufen, mit welchem sich alle Hersteller von Gehäusen und anderen Hardware-Komponenten messen können. Um das Zertifikat auf das eigene Produkt kleben zu können, muss sich die Firma mit dem Produkt bewerben. Dieses wird dann von ASUS intern getestet und bewertet. Besteht es die Mindestkriterien, ist es ROG Certified und der Endverbraucher kann sichergehen, dass auch ein entsprechender Qualitätsstandard gesichert ist und Kompatibilität zu anderen ROG Certified-Produkten besteht.

In-Win ist einer der ersten Hersteller, welcher ein solches ROG Certified-PC-Case anbietet. Und das Gehäuse kann sich wirklich sehen lassen. Nicht nur qualitativ überzeugt es, auch sieht es sehr futuristisch aus. Bewegen kann es sich ebenfalls, und das sogar auf Knopfdruck. Dann klappt sich das Case sehr elegant auf und bringt die Hardware darunter zum Vorschein. Weiter Hardware-Komponenten werden in dem Video ebenfalls genannt.

Autor :

Schreibe einen Kommentar