Microsoft stellt erschwingliches Surface 3 Pro mit Core i7 vor

Am 2. Juli 2015 von
singleimage

Am letzten Wochenende hat Microsoft wohl relativ unbemerkt die Produktpalette bei den Surface-Modellen erweitert. Hinzu gekommen ist ein Tablet aus der Pro-Serie von Microsoft, also wohl die etwas größeren Modelle von  den Außenmaßen her, das trotz Intel Core i7 CPU auf 1299 US-Dollar gedrückt werden konnte. Das nächstgrößere Surface 3 Pro liegt mindestens 250 US-Dollar darüber.

Gut, für den Durchschnittsbürger sind 1299 Dollar natürlich noch immer nicht wirklich erschwinglich, aber angesichts der anderen Surface-Modelle legt Microsoft damit dennoch ein Budget-Modell vor. Als Prozessor kommt eine Intel Core i7-4650U zum Einsatz, deren besondere Strom-Spar-Features am „U“ zu erkennen sind (Ultra mobile). Ähnliche Modelle finden ja auch in vielen Notebooks Platz, häufig aber auch hier um einiges günstiger.

Wie dem auch sei, sieht damit das LineUp der Surface Pro 3 von Microsoft folgendermaßen aus:

Surface Pro 3 Modelle

Quelle

Man sieht, das neue Surface Pro 3 kommt nah an das HighEnd Gerät mit der i5 CPU, aber es ist ja mittlerweile auch für fast jeden Geschmack etwas dabei. Das kleinste Modell kommt beispielsweise mit einem i3 daher und ist bereits ab 799 US Dollar erhältlich.

Der „geringe“ Preis für den Neuling erkauft man sich mit einer etwas kleineren SSD, die „nur“ 128 GB fasst. Externe Speichermedien werden also möglicherweise auch gebraucht.  Wer sich näher dafür interessiert, wird sicher auch auf Microsofts Homepage fündig. Allen Interessenten normaler Tablets empfehlen wir dagegen einen Besuch in unserer Videosektion, in der sich eigentlich alle Modelle der letzten Zeit finden lassen sollten.

 

Schreibe einen Kommentar