Testbericht: Samsung S32E590C 32 Zoll Curved Monitor

Am 24. Juli 2015 von
singleimage

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da enterten die Hersteller mit den ersten gekrümmten TV-Geräten den Markt. Als „umfassendere“ und „involvierendere“ Erfahrung gepriesen, sollten die neuen Bildschirme eine neue Art des Fernsehens liefern. Mittlerweile erscheinen immer regelmäßiger auch Computer-Monitore mit kurvigen Eigenschaften. Samsung präsentierte vor Kurzem zwei neue Kandidaten, zum Einen den S32E590C, zum Anderen den S27E591C. Ersteren konnten wir einem kleinen Test unterziehen.

Curved Monitore; Vor- und Nachteile (TV vs. Computer-Monitor)

Grundidee der Curved Technologie ist es, durch den gewölbten Bildschirm den optischen Effekt eines größeren Bildes zu generieren. Bei mittiger und ausreichend naher Sitzposition vor dem Monitor sind die Bildschirmmitte und die Ränder gleichweit entfernt vom Auge, wodurch es zu weniger Verzerrungen kommt und das Bild einen größeren Eindruck vermittelt. Für manche User soll es sogar einem 3D-Effekt nahekommen.

Samsung S32E590C - 3

Doch in der zentralen Sitzposition liegt auch schon die Krux dieser Technologie. Denn bei Fernsehgeräten beispielsweise sitzt man häufig mit mehreren Leuten vor dem Bildschirm, dementsprechend kann nur 1 Person mittig sitzen. Für die restlichen User bleibt der Effekt somit aus. Doch nicht nur, dass die zusätzlichen Konsumenten nicht in den Genuss der Vorteile des Curved Monitors kommen, nein, bei nicht zentraler Betrachtungsposition ist der subjektive Bildeindruck sogar deutlich schlechter als bei einem nicht gebogenen Display.

Samsung S32E590C - 4

Ein weiterer Nachteil des Curved-Formats im Bereich TV ist die Wandbefestigung, da es optisch oft einfach nicht ins Gesamtbild passt. Grundsätzlich ist ein Curved-Monitor immer etwas teurer als das entsprechende, normale Pendant. Ob sich ein Bildschirm mit dieser Technologie daher für jemanden lohnt, muss jeder selbst wissen.

Samsung S32E590C - 7

Grundlegendes

Beim S32E590C handelt es sich um einen 32-Zoll großen, gekrümmten („curved“) Bildschirm der Firma Samsung mit einem Seitenverhältnis von 16:9. Sein kleiner Bruder, der S27E591C verfügt über dieselben Eckdaten, misst aber in der Diagonale „nur 27 Zoll“. Ehrlich gesagt ist das Format von 16:9 eine Überraschung, geht der Trend in letzter Zeit doch eindeutig Richtung 21:9, nicht zuletzt bei Samsung selbst. Der S32E590C wölbt sich mit einem Radius von 3.000mm, das heißt, wenn man genug Monitore aneinanderreiht, würde sich der Kreis mit einem Radius von 3,0m schließen, was verhältnismäßig wenig ist. Er ist also recht stark gewölbt. Der S27E591C hat zum Vergleich einen Wölbungsradius von 4.000mm.

Ergonomie

Der 32-Zöller beeindruckt mit seiner Größe, jedoch nicht mit seiner vielseitigen Positionierbarkeit. Die Einstellungsmöglichkeit in der Dimension Oben/Unten sind stark eingeschränkt, beziehungsweise… gar nicht vorhanden. Abhilfe schaffen hier wohl nur optional erhältliche Mount-Lösungen. Während der S27E591C mit einem Plastikfuß Vorlieb nehmen muss, kann der große Bruder mit einem Fuß aus hochwertigem Metall aufwarten.

Samsung S32E590C - 9
Die Bedienung des 32“-Monitors im Curved Design erfolgt über einen auf der rechten Rückseite gelegenen Joystick. Dieser erfordert etwas Eingewöhnungszeit, doch hat man den Dreh erst einmal raus, funktioniert diese Art der Bedienung erstaunlich gut.

Bild & Reaktionszeit

Mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 überragen beide Monitore nicht wirklich im Vergleich. Es ist im Alltag nicht so, als würde es stören, aber dennoch fällt es auf, wenn man hochauflösende Bildschirme gewohnt ist. Die Pixeldichte ist bedingt durch die, aus aktueller Sicht, mittelmäßige Auflösung im Verhältnis zur großen Diagonale einfach nicht hoch genug. Für Gamer ist die Reaktionszeit von 4ms interessant, sowie der statische Kontrast von 3.000:1. Was die Helligkeit angeht, verfügen beide Monitor über einen Wert von 350cd/m².

Samsung S32E590C - 6

Anschlüsse & Klang

Samsung S32E590C - 10

Sowohl den S32E590C, als auch den S27E591C kann man über HDMI (2x vorhanden beim 32“), Displayport 1.1 und beim 27“-Modell zusätzlich analog über VGA mit dem PC verbinden. Hilfreich sind die jeweils 2 verbauten 5-Watt-Lautsprecher. Sie sind sicherlich keine adäquate Dauerlösung, aber sollten die externen Lautsprecher mal ausfallen, bieten sie einen guten Ersatz zur Überbrückung. Sound-Fetischisten können wahrscheinlich nur die Nase rümpfen, doch zum Surfen oder gelegentlichen Ansehen eines Youtube-Videos reichen die Boxen vollkommen aus.

Samsung S32E590C - 11

Fazit

Für das Gamen durchaus geeignet, bewies der Testkandidat auch im Problelauf mit Unterstützung einer xBox One seine Vorteile. Bei zentraler Sitzposition ist das Erlebnis spürbar besser. Das Bild wirkt plastischer, die Tiefe wird besser vermittelt und das Bild erscheint größer als bei einem flachen 32-Zöller. Weniger zu empfehlen ist er, wie zu erwarten gewesen, zum Betrachten von Filmen, Serien oder sonstigem Entertainment mit mehreren Positionen, da hier, wie Eingangs erwähnt, immer nur 1 Person mittig sitzen kann und es für den Rest somit zu einem deutlich getrübten Eindruck kommt. Die Farbtreue, Helligkeit und der Kontrast leiden merklich bei seitlicher Betrachtungsweise.

Samsung S32E590C - 1

Mit einer UVP von 639,00€ für den S32E590C, respektive 439,00€ für den „kleinen“, 27-Zoll großen Bruder, liegt das neue Duo in einem fairen Preisbereich für Curved Displays dieser Größe. Ein nettes Feature sind die verbauten Lautsprecher. Optisch sehen wir den S32E590C auf Grund seines eleganten Designs weit vorne, jedoch ist dies ein rein subjektiver Bewertungspunkt, welcher von jedem anders gesehen wird. Ärgerlich ist die eingeschränkte Verstellbarkeit, sowie die verhältnismäßig niedrige Auflösung mit lediglich 1920 x 1080. Beides wünscht man sich gerade bei Displays dieser Größe anders. Alles in Allem bekommt man jedoch einen soliden, gut verarbeiteten Monitor, der sich wohl eher zum Gamen, denn zur Bildbearbeitung eignet.

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, dies ist natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über die folgenden Links einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

Samsung S32E590C 32 Zoll Curved Monitor kaufen: Amazon

Autor :

PC-Gaming und Gaming-Peripherie, das sind die Hauptgebiete von Laurin

Schreibe einen Kommentar