OnePlus X vorgestellt

Am 29. Oktober 2015 von
singleimage

Das chinesische Startup OnePlus hat nun sein drittes Smartphone vorgestellt, das OnePlus X. Es will durch eine gute Verarbeitung, den Einsatz hochwertiger Materialien, aber letztendlich auch durch den relativ niedrigen Preis punkten. Hier gibt es alle Informationen.

Bereits bei der Vorstellung des aktuellen Spitzenmodells OnePlus 2 war klar, da kommt noch was. Einer der Mitgründer des Unternehmens konnte seine Euphorie für das kommende Gerät kaum für sich behalten und schwärmte Monate vor der Vorstellung des OnePlus X von dem Smartphone. Nun ist es endlich vorgestellt worden und man kann verstehen wieso die Begeisterung so groß war.

OnePlus X - 4

Der Rahmen des OnePlus X besteht aus gebürstetem, eloxiertem Aluminium mit abgeschrägten Kanten und dezenten Ätzungen. Die Rückseite ist aus Onyxglas. Es wird auch noch eine limitierte Variante geben, deren Rückseite aus Zirkonia-Keramik besteht, ein wirklich interessantes Material dass bisher noch kaum bei Smartphones verwendet wurde. Die Zirkonia-Keramik Rückseite des OnePlus X Ceramic hat eine Härte von 8,5H auf der Mohs-Skala und somit sollten Kratzer auf der Rückseite der Geschichte angehören.

OnePlus X - 3

Das OnePlus X verfügt über ein 5 Zoll Display mit einer Auflösung von Full HD (1920 x 1080 Pixel), was eine Pixeldichte von 441 ppi ergibt. Es handelt sich hierbei um ein Active Matrix OLED welches auch noch durch Corning Gorilla Glass 3 vor Stößen und Kratzern geschützt ist. Vom Prozessor her ist ein Qualcomm Snapdragon 801 Quadcore mit einer Taktrate von 2,3 GHz verbaut, als Grafikchip ein Qualcomm Adreno 330 und dazu noch 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der Benutzer kann auf 16 Gigabyte internen Speicher zugreifen, kann diesen aber auch noch mittels microSD-Karte auf bis zu 128 Gigabyte erweitern. Die Abmessungen betragen 140 x 69 x 6,9 mm, das OnePlus X ist also wirklich schön dünn. Mit 138g (160g in der Ceramic Version) ist es auch noch angenehm leicht. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 2525 mAh und kann nicht ausgetauscht werden. Zwei Kameras sind verbaut, einmal eine 8 Megapixel Frontkamera mit einer Blende von f/2.4 und dann noch eine 13 Megapixel Kamera mit einer Blende von f/2.2.

OnePlus X - 2

Wie von OnePlus gewohnt kann man es erst einmal nur mit Einladung kaufen, die UVP wurde mit 269 Euro angegeben. Am 5. November ist es dann soweit, ab dann geht das Smartphone in den Verkauf. Die Keramik Variante wird teurer und für 369 Euro angeboten.

Wer sich das Smartphone vor dem Kauf aus der Nähe anschauen möchte, der kann dies in Paris, denn dort verkauft das Unternehmen das OnePlus X vom 2. bis 4. November. Danach folgen noch sieben weitere Pop-up Stores in denen man das Smartphone ohne Einladung kaufen kann.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar