Oppo Find 9 wird erst 2016 erscheinen

Am 4. November 2015 von
singleimage

Der High-End-Nachfolger des Oppo Find 7, welcher nun den Namen Find 9 trägt, sollte Gerüchten zufolge noch in diesem Jahr erscheinen. Dagegen entschied man sich aber nun wohl, weil man noch auf eine Kernkomponente wartet: Die Rede ist vom neuen Qualcomm Snapdragon 820 SoC.

Geplant war die Verwendung des Snapdragon 810 im Oppo Find 9, doch nun möchte man eine Stufe weiter und direkt auf den neuen SoC umsteigen, welcher ist im 1. Quartal des kommenden Jahres zur Verfügung steht. Damit ist klar, dass auch die Veröffentlichung dieses Smartphones bis ins Jahr 2016 warten muss.

Zwar gibt es noch keine offizielle Ankündigung seitens Oppo, doch technische Daten gibt es schon zu Hauf. Neben dem bereits erwähnten Snapdragon 820 sind 4 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Diese bieten dann genug Speicherplatz und Performance für das aktuelle Android 6.0 Marshmallow und das 5,5 Zoll Display, welches mit einer Pixeldichte von etwa 534 ppi und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln kommen wird.

Zur Größe des internen Speichers gibt es leider noch keine Details, genau wie in Sachen Fingerprint-Reader, NFC und co. Auch die Frontkamera oder die Video-Auflösung wurden noch nicht geleakt, lediglich die Auflösung der Hauptkamera ist schon ans Tageslicht gekommen: Wie bei einem High-End-Gerät nicht anders zu erwarten, bietet diese 21 Megapixel.

In den kommenden Monaten werden wir nun die offizielle Ankündigung des Oppo Find 9 erwarten und uns an Bildern ergötzen, bis wir dann irgendwann in 2016 das Gerät in unseren Händen halten können. Selbstverständlich ist auch der Preis noch nicht genannt worden.

via tabtech

Autor :

Schreibe einen Kommentar