Zu Gast im ersten Dolby Cinema im deutschsprachigen Raum

Am 26. November 2015 von
singleimage

In Linz hat vor Kurzem das Cineplexx eine Neueröffnung gefeiert. Dort hat nämlich das erste Dolby Cinema im deutschsprachigen Raum seine Türen für Cineasten geöffnet. Wir waren vor Ort und haben uns einmal angeschaut was ein Dolby Cinema ausmacht und welche Vorteile es bietet.

Beim Dolby Cinema handelt es sich nicht um ein komplettes Kino, sondern um einen eigenen Saal, der nach Dolby Standards eingerichtet wurde und über Dolby Vision für das visuelle Erlebnis und über Dolby Atmos für das akustische Erlebnis verfügt. Der Saal des Dolby Cinema im Cineplexx in Linz kann schon mal überzeugen. Das Erlebnis beginnt für den Zuschauer bereits auf dem Weg in den Saal, denn hier befindet sich die Prelude.

Dolby Cinema Linz - 1

Erstens können sich die Augen bereits etwas an die Dunkelheit im Saal gewöhnen und zweitens werden hier bereits Inhalte passend zum Film an die Wand projiziert. Man bekommt schon so richtig Lust auf den Film und die nachfolgenden Stunden. Die riesige Leinwand ist schon sehr beeindruckend und auch wie heutige Fernseher leicht gecurved. Was auch interessant ist, die Sitzreihen sind ebenfalls gecurved und etwas steiler angeordnet, damit man von jedem Platz aus eine gute Sicht hat. Kommen wir nun mal zu Dolby Vision. Was macht das System aus? Primär vor allem das extreme Kontrasverhältnis von 1:1.000.000, normale Kinos bieten hier einen Kontrast von 1:1.000 oder 1:2.000 an. In einem Vergleich konnte man dies gut sehen. Weiße Objekte strahlen bei einem niedrigen Kontrastverhältnis ganz schön ab, während bei einem hohen Kontrastverhältnis Objekte schärfer und satter wirken. Durch den Einsatz von zwei Laser-Projektoren kann auch die Helligkeit geregelt werden, so kam das Leuchten einer Figur bei dem Film Inside Out (in Deutschland: Alles steht Kopf) hier viel besser zur Geltung. Vor allem die satten Farben haben bei mir einfach nur ein Wow-Erlebnis hinterlassen. Hier kommt der P3 Farbraum mit erweiterten Rot- und Grünbereichen zum Einsatz. Dolby Atmos sorgt hier für das klangliche Erlebnis. Ganze 60 Lautsprecher sind im Raum verteilt, wie von Dolby Atmos gewohnt auch auf der Decke um beispielsweise Objekte die fliegen besser klanglich darstellen zu können. Auf 3D oder gar 4D hat man bei Dolby Cinemas verzichtet, man will die Sinne der Zuschauer nicht zu sehr reizen, was meiner Meinung nach auch absolut richtig ist. Ich bin z.B. auch kein Freund von 3D-Kino.

Dolby Cinema Linz - 3

In den USA gibt es bereits 8 solcher Dolby Cinemas, in den Niederlanden 2, in Spanien einen und nun auch in Österreich. Für nächstes Jahr sind in Österreich bereits 3 weitere Dolby Cinemas geplant. Natürlich tritt Dolby hier auch an die Filmemacher ran, die für das beste audiovisuelle Erlebnis auch ihre Filme dafür optimieren müssen. Tomorrowland und Inside Out waren die ersten Filme die Dolby Vision unterstützten. Als nächster Film startet nun The Hunger Games: Mockingjay Part 2, aber auch der kommende Star Wars Film wird für Dolby Vision optimiert sein. Das Erlebnis Dolby Cinema wird im Cineplexx Linz 2,30€ mehr kosten als in den anderen Kinosälen, ein akzeptabler Preis für das Gebotene finde ich.

Dolby Cinema Linz - 4

Ich persönlich bin regelmäßiger Kinogänger. Für mich gibt es nichts schöneres als alle paar Wochen die große Leinwand vor mir zu haben und neue Filme zu entdecken oder die Blockbuster anzuschauen. Mit dem Popcorn oder den Nachos in der Hand ist das schon immer wieder ein schönes Erlebnis, weshalb ich Kinomuffel nicht verstehen kann. Natürlich gehe ich auch lieber in die modernen Kinos. Ich habe die Wahl zwischen einem neu eröffneten Kino und einem wirklich alten Kino bei dem man merkt dass die Betreiber einfach nicht mehr in neue Technik investieren wollen, worauf hier meine Entscheidung fällt dürfte wohl klar sein. Hätte ich ein Dolby Cinema bei mir in der Nähe würde ich meine Filme fortan dort schauen, denn als Cineast muss es bei mir schon das beste audiovisuelle Erlebnis sein, dafür bin ich dann auch gerne bereit mehr zu zahlen, ich gehe ja nicht täglich ins Kino. Das was ich in Linz gesehen habe, die Kombination aus dem kontrastreichen Dolby Vision und dem Audioerlebnis Dolby Atmos war schon ein Knaller. Da ich Dolby Atmos bereits mehrmals erlebt habe, war ich auf Dolby Vision gespannt, das ich vorher nur auf Fernsehern gesehen habe. Auf der großen Leinwand macht das System natürlich direkt noch mehr her und solch ein Kontrastverhältnis bei dem Schwarz auch wirklich Schwarz ist, kenne ich sonst nur von OLED-Fernsehern.

Dolby Cinema Linz - 2

Ich hoffe dass hier nächstes Jahr im Frankfurter Raum ein Dolby Cinema eröffnet, mal sehen ob mein Wunsch erfüllt wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar