Jolla plant neues SailfishOS-Phone für 2016

Am 21. Dezember 2015 von
singleimage

Beim Startup Jolla ging es in den letzten Monaten rund. Erst beschloss man, nur noch auf Software zu setzen und die Hardware auszulagern, dann sprang ein Investor ab und man musste eine ganze Menge Mitarbeiter entlassen. Das hinderte das Unternehmen aber nicht daran weiterzumachen. Zwar geriert man mit den Deadlines etwas in Verzug, weswegen man auch das Jolla Tablet immer wieder verschobt.

Dank einem Lizenzgeschäft mit dem indischen Hersteller Intex, kann man die Pläne für das kommende Jahr allerdings wie es scheint doch umsetzen. Der Chef des Unternehmens Antti Saarnio verkündete in einem Meeting, dass man im Jahre 2016 ein neues Smartphone auf den Markt bringen möchte, welches mit dem hauseigenen SailfishOS ausgeliefert werden soll.

Da man einen Vertrag mit Intex abgeschlossen hat, ist klar, dass der Zielmarkt Indien sein wird. Dementsprechend kann es sein, dass das Smartphone möglicherweise nie offiziell hierzulande aufgrund von Lizenzproblemen erscheinen wird. Ein Import sollte aber trotzdem kein Problem werden.

Wie genau das Gerät aussehen soll und wann es soweit ist, gelangte natürlich noch nicht an die Öffentlichkeit. Auf weitere Informationen muss also noch ein Weilchen gewartet werden.

via golem

Tags: | |
Autor :

Schreibe einen Kommentar