Bis zu 300 Kilometer mit dem neuen BMW i3 (94 Ah)

Am 2. Mai 2016 von
singleimage

Der BMW i3 feiert dieses Jahr dreijähriges Jubiläum und passend dazu gibt es auch eine Erweiterung des Modellangebots des kleinen Elektrofahrzeugs von BMW.

Eine Modellpflege würde ich es nicht nennen, denn äusserlich hat sich hier nicht wirklich etwas getan. Es kommt ja sowieso eher auf die Inneren Werte an. Für den neuen BMW i3 (94 Ah) steht nun ein neuer Akku zur Verfügung und dieser ermöglicht dank einer höheren Kapazität von 33 kWh bis zu 50 Prozent mehr Reichweite – für ein Elektrofahrzeug natürlich extrem wichtig. Dabei bleiben die Fahrleistungen beinahe unverändert, so beschleunigt der BMW i3 (94 Ah) in nur 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Mit dem neuen Akku sind nun bis zu 300 Kilometer Reichweite möglich, bei entsprechender Fahrweise. Dies ist im Vergleich zu den bisherigen 190 Kilometern auf jeden Fall eine Bereicherung und vielleicht für den ein oder anderen auch ein Grund sich den BMW i3 nun doch noch einmal genauer anzuschauen. Ich persönlich fahre täglich wohl nur so ca. 50 Kilometer, da wäre ein Elektroauto oder ein Hybrid sicherlich eine Alternative zu meinem jetzigen Fahrzeug.

Der große Akku ist aber leider eine Sonderausstattung, die mitbestellt werden muss, BMW verlangt dafür 1.200 Euro extra. Bei einem Kaufpreis von fast 35.000€ ist das aber gerade noch verkraftbar wenn man auf die zusätzlichen Kilometer angewiesen ist. Im Alltag wird man die 300 Kilometer dann aber wohl nicht erreichen, denn man möchte ja nur ungern auf die Klimaanlage oder Heizung oder das Infotainment verzichten. Unter Alltagsbedingungen gibt BMW hier eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern an, was immer noch ein ordentlicher Wert ist und für viele ausreichend dürfte.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar