Samsung Note 7 Umtauschstationen an Flughäfen

Am 19. Oktober 2016 von
singleimage

Wir berichteten ja bereits über das Verbot des Samsung Galaxy Note 7 bei vielen Fluggesellschaften aufgrund einer Warnung des US Department of Transportation und der Federal Aviation Administration. Samsung bietet nun an einigen Flughäfen Umtauschstationen an, dort können Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 ihr Smartphone umtauschen.

Das Samsung Galaxy Note 7 ist bei zahlreichen Airlines im Handgepäck und auch im aufgegebenen Gepäck verboten worden. Samsung Australien hat nun Umtauschstationen an den größten Flughäfen Australiens platziert um dort das Note 7 gegen ein anderes Samsung Smartphone zu tauschen. Dieser Service ist für all diejenigen gedacht die bisher noch nichts von der groß angelegten Umtauschaktion von Samsung mitbekommen haben. Beim Umtausch werden auch gleich die persönlichen Daten wie Bilder und Videos ebenfalls übertragen, damit man seine Urlaubserinnerungen nicht verliert. Die Stationen sind jeweils von 6 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Offiziell gibt es diese Stationen bisher nur in Australien, an sieben Flughäfen, aber wie ABC News berichtet, wurde auch schon eine Umtauschstation am San Francisco Flughafen entdeckt. Auf jeden Fall eine gute Idee, denn es gibt sicherlich noch den ein oder anderen Kunden der immer noch nicht mitbekommen hat dass es dieses Verbot gibt und damit es da keine Probleme gibt ist solch eine offizielle Umtauschstation auf jeden Fall genau richtig. Da das Verbot ja hauptsächlich von den USA ausging, wird es wahrscheinlich auch bald mehr solcher Stationen an US-Flughäfen geben.

Wie aber bereits in diesem Artikel angesprochen muss Samsung nun endlich dafür sorgen dass wirklich alle Kunden das Samsung Galaxy Note 7 schnellstmöglich zurückgeben bzw. austauschen. Ein Verbot in Flugzeugen ist schon mal ein erster Schritt, aber ich bin mir sicher dass es noch abertausende Note 7 gibt die vielleicht sogar noch ganz normal in Benutzung sind weil die Besitzer einfach noch nicht mitbekommen haben dass Samsung eigentlich schon einen Produktions- und Verkaufsstopp durchgeführt hat und alle Geräte zurück müssen.

note-7-taipei-2

Erst gestern habe ich in Taipei noch einige Läden entdeckt die das Samsung Galaxy Note 7 ganz offen im Shop haben und auch noch normal dafür werben. Auch das ATT4FUN, ein Einkaufszentrum gegenüber dem Taipei 101 hat das Note 7 noch riesig an der Fassade hängen und es sieht nicht so aus als würde man es abnehmen wollen. Hier sollte Samsung vielleicht doch etwas konsequenter sein und seine Geschäftspartner und Werbeagenturen damit beauftragen dafür zu sorgen dass das Note 7 nicht mehr verkauft und beworben wird.

note-7-taipei-1

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar